Finissage und russische Musik auf dem Knopfakkordeon

Finissage und russische Musik auf dem Knopfakkordeon

Merzig. Zur Finissage der Ausstellung "Losgelöst" im Museum Schloss Fellenberg in Merzig mit Werken von Nora Hildebrand-Miersen gibt es an diesem Sonntag, 8. November, um 15 Uhr ein Künstlergespräch mit Nora Hildebrand-Miersen, die am 1. September ihren 90. Geburtstag gefeiert hat

Merzig. Zur Finissage der Ausstellung "Losgelöst" im Museum Schloss Fellenberg in Merzig mit Werken von Nora Hildebrand-Miersen gibt es an diesem Sonntag, 8. November, um 15 Uhr ein Künstlergespräch mit Nora Hildebrand-Miersen, die am 1. September ihren 90. Geburtstag gefeiert hat. Ebenfalls an diesem Sonntag findet um 17 Uhr ein Konzert "Knöpfe, Balg und Seele" mit dem Duo Serge & Paul Reger statt. "Der Bajan ist ein typisch russisches Volksinstrument, das ähnlich wie die deutsche Knopfharmonika (Akkordeon mit Knopfmanual statt der pianoähnlichen Tasten) gebaut ist. Die Instrumentenbauer des 20. Jahrhunderts verbesserten seine Ausdrucksmöglichkeiten und machten das Knopfakkordeon zum Konzertinstrument. Der Tonfarbenpracht nach ist das Bajan mit einem ganzen Orchester vergleichbar, die Feinheit seiner Töne macht es der menschlichen Stimme ähnlich. Die Brüder Paul und Serge Reger beherrschen dieses Instrument virtuos und wollen in ihrem Konzertprogramm dessen vielseitige Möglichkeiten zeigen. Sie spielen klassische Stücke von Mozart, Bach, Scarlatti sowie Jazz und russische Volksmusik. Das Konzert soll ein spannender Abschluss für die Hildebrand-Ausstellung sein. Eintritt zum Konzert: zehn Euro; der Eintritt zum Künstlergespräch ist frei. redWeitere Informationen: Museum Schloss Fellenberg, Torstraße 45a, 66663 Merzig, Tel. (06861) 79 30 30, Fax: (06861) 79 30 32, E-Mail: info@museum-schloss-fellenberg.de.