Im Klassenzimmer wachsen Kräuter

"Grünes Klassenzimmer" haben 25 Schüler der Klassen 7, 9, 10 und 12 der Peter-Dewes-Gesamtschule Losheim ihr neues Waldprojekt genannt. Es soll als Erweiterung des Projekts "Aktion Klima! mobil" nun an der Schule etabliert werden. Bei der "Aktion Klima! mobil" wurden regionale Produkte auf dem Losheimer Frühlingsmarkt und bei Schulaktionen vorgestellt. Die Gruppe möchte insbesondere Maßstäbe für naturwissenschaftliche Aktionen setzen und ihren Teil zum nachhaltigen Denken und Handeln beitragen. Nun wollen die Schüler einen weiteren Beitrag zu den Themen "Nachhaltigkeit ", "Regionale Produkte" und "Umwelt bewusst erleben" leisten. Eine Parzelle im Forst soll als Schulwald genutzt werden. Dort soll in nächster Zeit ein Waldklassenzimmer entstehen, samt Lehrtafeln in Form einer Waldbibliothek. Kräuterpesto und Bärlauchsuppe

"Grünes Klassenzimmer" haben 25 Schüler der Klassen 7, 9, 10 und 12 der Peter-Dewes-Gesamtschule Losheim ihr neues Waldprojekt genannt. Es soll als Erweiterung des Projekts "Aktion Klima! mobil" nun an der Schule etabliert werden.

Bei der "Aktion Klima! mobil" wurden regionale Produkte auf dem Losheimer Frühlingsmarkt und bei Schulaktionen vorgestellt. Die Gruppe möchte insbesondere Maßstäbe für naturwissenschaftliche Aktionen setzen und ihren Teil zum nachhaltigen Denken und Handeln beitragen. Nun wollen die Schüler einen weiteren Beitrag zu den Themen "Nachhaltigkeit ", "Regionale Produkte" und "Umwelt bewusst erleben" leisten. Eine Parzelle im Forst soll als Schulwald genutzt werden. Dort soll in nächster Zeit ein Waldklassenzimmer entstehen, samt Lehrtafeln in Form einer Waldbibliothek.

Kräuterpesto und Bärlauchsuppe

Zum Auftakt ging die Schülergruppe in den Wald, um dort mehr über die hiesige Flora und Fauna zu erfahren. Hier stand nicht nur das Wissen im Vordergrund, sondern auch die Praxis. So wurden etwa Kräuter gesammelt und beim gemeinsamen Kochen verwendet: Neben Kartoffeln mit selbstgemachtem Kräuterquark und einer Bärlauchsuppe kochten die Schüler außerdem ein Kräuterpesto, mit dem sie einen Rehbraten gewürzt haben. Des Weiteren sammelten die Schüler Holunderblüten und verarbeiteten diese zu einem Sirup. Dieser kann beim Schulfest im September probiert werden. Das Waldprojekt wird bisher durch die Forstverwaltung der Gemeinde Losheim am See, durch die Losheimer Jägerschaft und den Verein BildungsCent Berlin unterstützt.

Wer das Projekt zusätzlich unterstützen möchte, kann über E-Mail an: waldprojekt@pdg-losheim.de mit der Projektgruppe in Kontakt treten.