Info-Tage zu den Ausbildungsgängen für PTA und MTA in Trier

Info-Tage zu den Ausbildungsgängen für PTA und MTA in Trier

Trier. Die Gesundheitsfachschulen des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Rheinland-Pfalz in Trier bilden im Sommer wieder junge Menschen zu Pharmazeutisch-Technischen Assistenten (PTA) und Medizinisch-Technischen Assistenten (MTA) aus. PTA sind aus der Apotheke nicht wegzudenken. Sie stellen Arzneimittel her und beraten Kunden über deren Anwendung

Trier. Die Gesundheitsfachschulen des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Rheinland-Pfalz in Trier bilden im Sommer wieder junge Menschen zu Pharmazeutisch-Technischen Assistenten (PTA) und Medizinisch-Technischen Assistenten (MTA) aus. PTA sind aus der Apotheke nicht wegzudenken. Sie stellen Arzneimittel her und beraten Kunden über deren Anwendung. Die Ausbildung vereint Theorie und Praxis: Nach dem zweijährigen Lehrgang absolvieren die angehenden PTA ein sechsmonatiges Praktikum in der Apotheke. MTA arbeiten in den Labors von Krankenhäusern, Praxen oder dem öffentlichen Gesundheitsdienst. Sie lernen während ihrer Ausbildung ein breites Spektrum an Diagnosetechniken und das dazugehörige medizinische Wissen, um beispielsweise Körpergewebe oder Körperflüssigkeiten auf Anzeichen von Krankheiten untersuchen zu können. Schülerinnen und Schüler, die Abitur, die Mittlere Reife oder einen gleichwertigen Abschluss machen, können sich in Trier an mehreren Terminen über die Ausbildung informieren. Jeweils ab 15 Uhr gibt es Einblicke in den Unterricht und in die Arbeit im Labor.Die Info-Tage für PTA finden statt am Mittwoch, 20. Januar, und Mittwoch, 10. Februar, sowie am Donnerstag, 25. Februar, in der PTA-Schule Trier, Montessoriweg 4, (Schulzentrum Wolfsberg). Die Info-Tage für MTA sind terminiert für Dienstag, 19. Januar, sowie die Dienstage, 9. und 23. Februar, in der MTA-Schule Trier, Maximineracht 11b. redAnmeldung unter Telefon (0651) 14 46 302.www.lua.rlp.de