Ju-Jutsu: Merziger Kämpfer bestehen Gürtel-Prüfungen

Ju-Jutsu: Merziger Kämpfer bestehen Gürtel-Prüfungen

Merzig. In der Budohalle der Landespolizeidirektion in Saarbrücken fanden vor kurzem die Kyu- und Dan-Prüfungen Ju-Jutsu auf Landesebene statt. Dabei traten auch Anwärter des TV Merzig zur Prüfung an. Sie mussten die im Prüfungsprogramm aufgeführten Techniken entsprechend der angestrebten Graduierung und die Selbstverteidigung gegen Angriffe mit und ohne Waffen demonstrieren

Merzig. In der Budohalle der Landespolizeidirektion in Saarbrücken fanden vor kurzem die Kyu- und Dan-Prüfungen Ju-Jutsu auf Landesebene statt. Dabei traten auch Anwärter des TV Merzig zur Prüfung an. Sie mussten die im Prüfungsprogramm aufgeführten Techniken entsprechend der angestrebten Graduierung und die Selbstverteidigung gegen Angriffe mit und ohne Waffen demonstrieren. Weitere Inhalte waren unter anderem Sicherungtechniken, Würfe, Hebel- sowie Weiterführungs- und Gegentechniken. Im 2. Kyu, blau, passierten Caroline Nicola und Bernd Mobe die Prüfung. Im 1. Kyu erwarben Heidi Werner und Jürgen Müller den braunen Gürtel. Und im 2. Dan schaffte Daniel Adamiak die Prüfung für den schwarzen Gürtel.Ju-Jutsu (übersetzt "sanfte Kunst") ist ein waffenloses Selbstverteidigungssystem, das die Techniken verschiedener Kampfsportarten nutzt. Kyu sind die Schülergrade, Dan sind die Meistergrade. Die Wurzeln des Ju-Jutsu liegen im Aikido, im Judo und im Karate. redwww.tv-merzig.de