"Benimm ist in"

Beckingen. Ein Seminar unter dem Motto "Benimm ist in" führte die Union-Stiftung Saarbrücken in der neunten Klassenstufe der Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule in Beckingen durch

Beckingen. Ein Seminar unter dem Motto "Benimm ist in" führte die Union-Stiftung Saarbrücken in der neunten Klassenstufe der Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule in Beckingen durch. Wie erscheine ich zu einem Vorstellungsgespräch? Wie bereite ich mich darauf vor? Welche Kleider trage ich? Diese und viele andere Fragen der Schüler bezüglich der Umgangsformen vor allem im beruflichen Umfeld wurden beantwortet. Firmenchefs achten laut der Union-Stiftung neben den Schulabschlüssen wieder mehr auf Umgangsformen. Besonders junge Menschen sind bei solchen Feinheiten im Umgang mit Erwachsenen oft unsicher. Referentin Heike Holz will daher den Schülern etwas unter die Armen greifen.Sie machte ihnen deutlich, dass gutes Benehmen und sicheres Auftreten entscheidend für den persönlichen Erfolg sind. Das Training moderner Umgangsformen stand im Mittelpunkt des Seminars. Schnell wurde den Jugendlichen klar, dass der korrekte Umgang mit dem Handy oder die richtige Kleidung wichtige Aspekte für die Erreichung ihrer beruflichen Ziele darstellen. "Auch Pünktlichkeit ist ein Thema", meint der 16-jährige Torben Kallmeyer. "Ich habe gelernt, dass es wichtig ist, beim Bewerbungsgespräch den Vorgesetzten namentlich anzusprechen, Blickkontakt zu wahren und dessen Reaktionen abzuwarten." Heike Holz brachte den Jugendlichen unter anderem in verschiedenen Rollenspielen bei, dies direkt in die Praxis umzusetzen. Ein gemeinsamer Mittagsimbiss rundete die Veranstaltung schließlich ab. ian "Auch Pünktlichkeit ist ein Thema."Torben Kallmeyer, Schüler