Saarlands Beste: Im Einsatz für Sterbenskranke

Saarlands Beste : Im Einsatz für Sterbenskranke

Anja Becker (46) arbeitet als Teamleiterin im Zentrum für Palliativmedizin am Uniklinikum in Homburg. Ihr Job ist ihr ein Herzensanliegen. „Wir können noch so viel tun für sterbenskranke Menschen“, erklärt die Krankenschwester aus Heiligenwald. „Ich möchte die Menschen sensibilisieren für den Umgang mit dem Tod und dem Sterben, das darf nicht tabuisiert werden.“ Dreimal hat Becker bereits den 24-Stunden-Spendenlauf zugunsten des Fördervereins für die altersübergreifende Palliativmedizin federführend organisiert. Im September 2017 starteten über 450 Läufer, es kamen rund 32 000 Euro zusammen.

Anja Becker (46) arbeitet als Teamleiterin im Zentrum für Palliativmedizin am Uniklinikum in Homburg. Ihr Job ist ihr ein Herzensanliegen. „Wir können noch so viel tun für sterbenskranke Menschen“, erklärt die Krankenschwester aus Heiligenwald. „Ich möchte die Menschen sensibilisieren für den Umgang mit dem Tod und dem Sterben, das darf nicht tabuisiert werden.“ Dreimal hat Becker bereits den 24-Stunden-Spendenlauf zugunsten des Fördervereins für die altersübergreifende Palliativmedizin federführend organisiert. Im September 2017 starteten über 450 Läufer, es kamen rund 32 000 Euro zusammen.

Tel. (0 13 79) 37 02 60 06

Mehr von Saarbrücker Zeitung