| 21:22 Uhr

Baustellen führen zu Behinderungen

St. Ingbert. Bis voraussichtlich Donnerstag, 18. April, werden an der Autobahnbrücke in der Ensheimer Straße (L 235), zwischen dem Verkehrskreisel und der Zufahrt Sengscheid, Sanierungsarbeiten durchgeführt. Dazu muss die Fahrbahn in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden. Die Verkehrssicherung erfolgt durch eine Baustellenampel

St. Ingbert. Bis voraussichtlich Donnerstag, 18. April, werden an der Autobahnbrücke in der Ensheimer Straße (L 235), zwischen dem Verkehrskreisel und der Zufahrt Sengscheid, Sanierungsarbeiten durchgeführt. Dazu muss die Fahrbahn in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden. Die Verkehrssicherung erfolgt durch eine Baustellenampel. Die Baustelle im Bereich des Leibniz Gymnasiums in der Römerstraße, unter Einbehaltung der teilweisen Einbahnregelung, bleibt noch voraussichtlich bis Jahresende bestehen. Die Durchfahrt erfolgt von der Albert-Weisgerber-Allee in Richtung Annastraße. Wegen den herrschenden Witterungsverhältnissen wird an der Baustelle vor dem Anwesen Tulpenstraße 42 voraussichtlich noch bis zum 5. April gearbeitet. Der Gehweg bleibt weiterhin voll gesperrt, die Fußgänger werden über einen Behelfsgehweg geleitet. Bis voraussichtlich Freitag, 12. April, wird in der Jakob-Oberhauser-Straße vor dem Anwesen 1 der Gehweg geöffnet. Aus diesem Grund ist die Straße ist im Baustellenbereich eingeengt. Die Fußgänger werden über einen Behelfsgehweg geführt. Derzeit laufen Kabelarbeiten im Bereich der Einmündung Kaiserstraße in die Otto-Toussaint-Straße. Die Arbeiten finden größtenteils im Gehwegbereich statt. Da dieser teilweise gesperrt werden muss, werden die Fußgänger über einen Behelfsgehweg auf der Fahrbahn umgeleitet. Die Fahrbahnen werden im Baustellenbereich eingeengt. Es kann zu geringen Verkehrsbehinderungen kommen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 19.April.Wegen Dacharbeiten wird bis Donnerstag, 4. April, in der Gartenstraße vor dem Anwesen 145 ein Kran aufgestellt. Aus diesem Grund wird die Gartenstraße in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Der Bürgersteig wird voll gesperrt, die Fußgänger werden auf die gegenüberliegende Seite geleitet. red