| 21:25 Uhr

Erfweiler-Ehlingen
Delegation aus Taiwan zu Gast

Die Josefskapelle in Erfweiler-Ehlingen ist ein Schmuckstück des Ortes.
Die Josefskapelle in Erfweiler-Ehlingen ist ein Schmuckstück des Ortes. FOTO: Benno Bubel
Erfweiler-Ehlingen. Deutscher Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ soll auch in Asien Schule machen. red

An diesem Montag, 16. Juli, wird von 9 bis 11.30 Uhr eine Delegation von der Insel Taiwan Erfweiler-Ehlingen besuchen. Wie Ortsvorsteher Michael Abel mitteilt, werde man die Delegation am Busbahnhof in der Rubenheimer Straße empfangen. Im Anschluss an die Begrüßung würden die Gastgeber den Besuchern im Rahmen eines kleinen Dorfspaziergangs das Golddorf Erfweiler-Ehlingen vorstellen. Die asiatischen Gäste werden auf Einladung der Deutsch-taiwanischen Gesellschaft für Sozialökonomie e.V. (DTG) in Deutschland sein. Diese Gesellschaft wurde 1967 als Plattform für einen diplomatischen und landwirtschaftlichen Austausch zwischen Taiwan und Deutschland gegründet. Zu ihrem 50-jährigen Bestehen mündet diese Kooperation zwischen den beiden Ländern nun unter anderem in diesem Besuch. Unter dem „Rural Rejuvenation Program“, welches es seit 2010 gibt, wurde im vergangenen Jahr auf Taiwan erstmals ein „Dorfwettbewerb“ unter dem Slogan „Unser Dorf hat Zukunft“ (Go Go Gold) abgehalten, wie Abel weiter mitteilt. Da es in Deutschland schon seit Jahren Dorfwettbewerbe gibt, habe sich Taiwan an Deutschland orientiert und sehe diesen Wettbewerb als Chance für einen Ansporn der taiwanesischen Bevölkerung, ihre Dörfer mit Hingabe und Stolz zu gestalten. „707 taiwanesische Dörfer nehmen an dem ersten Wettbewerb teil, von denen es 36 Dörfer ins Finale schafften. 22 Dörfer sind dann letztlich Medaillenträger geworden. Die 22 Siegergemeinden dürfen im Juli nun Deutschland besuchen. Eines der Ziele der Rundreise der 45-köpfigen Delegation wird Erfweiler-Ehlingen sein, das beim letzten Wettbewerb auf nationaler Ebene die Silbermedaille gewonnen hat. Mit der Delegation wird auch Hu Hsing-hua, der Vize-Agraminister des ostasiatischen Inselstaates, die Gemeinde Mandelbachtal besuchen“, so Abel abschließend.