| 20:41 Uhr

Essen für Wohnungslose
Essen für wohnungslose Personen

Homburg.

Zum zweiten Mal hat sich das Wirte-Ehepaar Petra und Alwin Herbert in den Dienst einer guten Sache gestellt und etwa 40 wohnungslose Personen ins Restaurant „Zum Schießhaus“ in Bruchhof-Sanddorf zu einem reichhaltigen Menü eingeladen.  „Es ist uns ein Bedürfnis, diesen Menschen ein Weihnachtsessen zuzubereiten und ihnen etwas Wärme und Geborgenheit zu geben“, begründete Wirtin Petra ihr Engagement. Das  Küchenteam habe sich bereit erklärt, an diesem Tag ohne Bezahlung zu arbeiten. Im Namen der Wohnungslosen bedankte sich Peter Lehmann, Einrichtungsleiter des Caritas-Förderzentrums St. Christophorus in Kaiserslautern, bei der Wirtin und ihrem Team für die Einladung zu diesem kostenlosen Essen kurz vor Weihnachten. Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind dankte der Wirtin und ihrem Team:  „Sie teilen ein Stück ihres eigenen Erfolges und geben anderen Menschen damit etwas weiter“.  Ortsvertrauensmann Manfred Rippel sprach von „einer Wertschätzung für Menschen, die nicht so gut gestellt sind“. Das Caritas-Förderzentrum St. Christophorus betreut 100 Leute im Alter von 16 bis 70 Jahren.