| 20:57 Uhr

Blieskastel
Spaziergang durch das Blieskastel der bösen Buben

Blieskastel. „Räuber und Gendarm – Neues von gestern“ heißt es am kommenden Sonntag 24. Juni, 15.30 Uhr ab den Mediclin Bliestal Kliniken, Haus B, wenn ein außergewöhnlicher Spaziergang auf dem Programm steht. red

Kammerzofe Henrietta, die wieder einmal von Monika Link dargestellt wird, wird den Gästen erklären, wie früher die Banden organisiert waren, wer ihnen Unterschlupf gewährte und wo die geheimen Zeichen der Räuberverstecke zu finden waren. Ferner erfahren die Gäste während der Führung packend wie unterhaltsam, dass der Wald damals nicht zur Erholung diente und dass man für eine warme Mahlzeit ins Zuchthaus kommen konnte und auf die eigene Verwandtschaft kein Verlass war. Kosten: fünf Euro pro Person, vier Euro mit Kurkarte, Kinder bis 14 Jahre frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Streckenlänge umfasst rund vier Kilometer, Dauer zwei Stunden, wie die Tourist Info der Stadt Blieskastel abschließend mitteilt.