1. Saarland
  2. Hochschule

Neue Weiterbildungsangebote an der Saar-Uni

Kurse am Zentrum für lebenslanges Lernen : Neue Weiterbildungsangebote an der Uni

Am Zentrum für lebenslanges Lernen reisen Kursteilnehmer von Trier über die USA bis in den Orient.

Wer in der Großregion studiert, profitiert vom grenzüberschreitenden Studienangebot der Partnerhochschulen im Saarland, in Rheinland-Pfalz, Frankreich, Luxemburg und Belgien. Das Zentrum für lebenslanges Lernen (Zell) der Saar-Uni und das Referat für Allgemeine wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Trier laden nun im Rahmen des Pilotprojekts „Lebenslang Lernen in der Großregion“ gemeinsam Gasthörer und Seniorstudenten dazu ein, sich über die hiesige historische Kulturlandschaft zu informieren. Los geht es am 20. Oktober mit einer Exkursion zum Unesco-Welterbe Luxemburg. Die Teilnehmer besuchen die Altstadt sowie eine stadtgeschichtliche Ausstellung im historischen Museum. Bei Vorträgen am 6. November in Trier und am 20. November in Saarbrücken werden die Großregion und ihre Welterbestätten vorgestellt.

Ab dem 23. Oktober startet außerdem das Seminar „USA: Geschichte – Ideologie – Politisches System“. Dozent Bruno von Lutz vom Deutsch-Amerikanischen Institut beantwortet unter anderem Fragen zu Geschichte und Verfassung der USA und erklärt jüngste politische Ereignisse.

Bei der Veranstaltung „Nachgehakt: Die islamische Welt im Fokus. Saarbrücker Orientalisten und Historiker im Gespräch mit...“ lädt das Zell zu Vorträgen und Diskussionsrunden ein. Unter anderem werden Gäste vom Verfassungsschutz sowie dem Jobcenter und der Staatsanwaltschaft Saarbrücken erwartet. Der Kurs beginnt am 25. Oktober.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (06 81) 3 02 35 33 und im Internet.

www.uni-saarland.de/zell