| 20:17 Uhr

Nach Bürgermeister-Rücktritt
Zoff um die Hitler-Glocke geht weiter

Herxheim am Berg.

() Nach dem Rücktritt des Bürgermeisters von Herxheim am Berg wegen relativierender Aussagen über die NS-Zeit wehrt sich das ARD-Magazin „Kontraste“ gegen Kritik des Mannes. Dessen Vorwurf, „Kontraste“ habe ein Interview mit ihm zur „Hitler-Glocke“ verkürzt wiedergegeben und Sätze aus dem Zusammenhang gerissen, treffe nicht zu, sagte Redaktionsleiter Reinhard Borgmann. Das Magazin  hatte über die seit 1934 im Kirchtum hängende Glocke berichtet, die ein Hakenkreuz und die Aufschrift „Alles fuer‘s Vaterland Adolf Hitler“ trägt. Borgmann: „Wir bleiben bei dem, was wir gesendet haben.“