| 20:06 Uhr

Rangliste
Das sind die größten Städte des Saarlandes

 In Saarbrücken leben mit Abstand die meisten Menschen. Hier zu sehen: das Rathaus St. Johann. 
In Saarbrücken leben mit Abstand die meisten Menschen. Hier zu sehen: das Rathaus St. Johann.  FOTO: Robby Lorenz
Saarland . Nach den Bevölkerungszahlen geordnet ist Saarbrücken ungeschlagen an der Spitze der Rangliste. Doch welche Städte folgen darauf?

In den sechs Landkreisen des Saarlandes leben insgesamt 994 187 Menschen, knapp die Hälfte davon wohnt in den zehn größten Städten. Das geht aus dem Statistischen Jahrbuch 2018 hervor.


Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat im Vergleich mit den anderen saarländischen Wohnorten mit Abstand die meisten Einwohner. 180 966 Menschen tummeln sich auf dem 167,52 Quadratkilometer großen Stadtgebiet. Das sind 18,2 Prozent der Gesamtbevölkerung. Im Regionalverband Saarbrücken lebt ziemlich genau ein Drittel aller Saarländer, das sind 330 150 Personen. Auch die Bevölkerungsdichte ist am höchsten.

Die zweitgrößte Stadt ist die Kreis­stadt Neunkirchen mit 46 767 Einwohnern. Der Landkreis Neunkirchen ist flächenmäßig der kleinste im Saarland und mit 534 Einwohnern pro Quadratkilometer am zweitdichtesten besiedelt.



Es folgt die Kreisstadt Homburg auf Platz drei. Dort leben 41 934 Personen.

An vierter Stelle im Einwohner-Ranking steht die Stadt, die vor allem durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte auch jenseits der Landesgrenzen bekannt ist. Mit 39 376 Einwohnern hat die ehemalige Hüttenstadt den Platz auf dem Siegertreppchen knapp verpasst.

An fünfter Stelle steht St. Ingbert mit 35 951 Menschen. Da es Blieskastel ebenfalls in die Top Ten geschafft hat, hält der Saar-Pfalz-Kreis einen Rekord: Er ist als einziger Landkreis mit drei Städten in der Rangliste vertreten.

Saarlouis wird gern als die heimliche Hauptstadt des Saarlandes bezeichnet. In Sachen Einwohnerzahl hat es für die Kreisstadt aber nur für Platz sechs gereicht. Hier leben 34 532 Menschen. Im gesamten Landkreis leben 195 815 Personen, davon aber nur 95 872 Männer. Damit hat dieser Landkreis den höchsten Frauenanteil im Saarland.

Die Kreisstadt Merzig im Nordsaarland zählt 29 818 Einwohner. Der Landkreis ist mit 556,66 Quadratkilometern der größte im Saarland.

Auf Platz acht folgt St. Wendel mit 25 959 Einwohnern. Der Landkreis ist der am wenigsten dicht besiedelte an der Saar. Pro Quadratkilometer leben hier durchschnittlich 185 Personen.

An neunter Stelle folgt Blieskastel. Dort leben laut statistischem Jahrbuch 20 770 Menschen.

Gerade noch in die Top Ten geschafft hat es mit 20 143 Einwohnern die Stadt Dillingen. Dort leben zwei Prozent der saarländischen Bevölkerung.

 Die Kreisstadt Merzig zählt 29 818 Einwohner.
Die Kreisstadt Merzig zählt 29 818 Einwohner. FOTO: Kreisstadt Merzig
 Klein aber fein: St. Wendel. Die Stadt belegt Platz acht der Rangliste.
Klein aber fein: St. Wendel. Die Stadt belegt Platz acht der Rangliste. FOTO: Kreisstadt St. Wendel / Bonenberger
 Saarlouis ist die sechstgrößte Stadt.
Saarlouis ist die sechstgrößte Stadt. FOTO: Thomas Seeber
 Homburg schafft es mit 41 934 Einwohnern in die Top drei. 
Homburg schafft es mit 41 934 Einwohnern in die Top drei.  FOTO: Foto: Frank Kirchhoff/UKS
 Die zweitgrößte Stadt ist Neunkirchen mit 46 767 Einwohnern. Im Bild: das alte Hüttenareal.
Die zweitgrößte Stadt ist Neunkirchen mit 46 767 Einwohnern. Im Bild: das alte Hüttenareal. FOTO: BeckerBredel
 Städte mit den meisten Einwohnern im Saarland
Städte mit den meisten Einwohnern im Saarland FOTO: SZ / Müller, Astrid
 Um den Saardom in Dillingen leben etwa 20 000 Menschen.
Um den Saardom in Dillingen leben etwa 20 000 Menschen. FOTO: Stadt Dillingen / Pasquale D'Angiolillo