Benefiz-Golfspiel in Gisingen brachte Sophienstiftung 8888 Euro

Benefiz-Golfspiel in Gisingen brachte Sophienstiftung 8888 Euro

Gisingen. Als sich vor vier Jahren eine Gruppe von Männern des Golfclubs Saarbrücken zusammentat, verfolgte sie das Ziel, Golf und Freundschaft zu genießen und zugleich in der Gemeinschaft anderen zu helfen

Gisingen. Als sich vor vier Jahren eine Gruppe von Männern des Golfclubs Saarbrücken zusammentat, verfolgte sie das Ziel, Golf und Freundschaft zu genießen und zugleich in der Gemeinschaft anderen zu helfen. Vor einigen Tagen luden die Runners GT bereits zu ihrem dritten "Runners-GT-Cup" auf die Golfanlage nach Gisingen ein, in diesem Jahr zugunsten des Kinderheims der Sophienstiftung in Wallerfangen. Die stolze Spendensumme von 8888 Euro durfte Schwester Astrid in Empfang nehmen.Die Adolf-von-Galhau'sche-Sophienstiftung wurde 1857 von Nicolas-Adolphe de Galhau ins Leben gerufen. Heute ist sie zu einem Sozialzentrum herangewachsen, das die Fachkliniken für Geriatrie sowie für Psychiatrie und Psychotherapie, ein Altenheim und das Kinderheim vereint. Das Waisenhaus besteht bereits seit 1844, aus der ehemaligen "Kinderbewahranstalt" ist eine moderne Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe geworden.

Schwester Astrid brachte zum Benefiz-Golfspiel einige Kinder mit, die auf dem Golfgelände ihren Spaß hatten. Eingebunden in das Turnier war ein buntes Rahmenprogramm mit Sport und Unterhaltung. Über die Spendensumme freute sich nicht nur das Kinderheim, auch die Mitglieder der Runner GT & Friends, wie sich die Gruppe heute nennt, zeigten sich über die großzügige Hilfsbereitschaft ihrer Gäste begeistert.

Seit ihrer Gründung konnte die Charity-Gruppe bereits über 21 000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen und hilfsbedürftige Menschen spenden. hth

Mehr von Saarbrücker Zeitung