1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Vielstimmiger Stolz auf besondere Flecken oder: Ich lebe gerne in . . .

Vielstimmiger Stolz auf besondere Flecken oder: Ich lebe gerne in . . .

Liebe Leserinnen, Liebe Leser, eine kurze Vierteldrehung auf meinem Schreibtischstuhl, schon habe ich ihn vorm Auge: Den laufenden Urlaubsplan für das Jahr 2009 unserer Redaktion, den ich allen elektronischen Ablagemöglichkeiten zum Trotz dennoch ausgedruckt habe. Und befestigt an der Magnetwand, die hinter mir hängt

Liebe Leserinnen, Liebe Leser, eine kurze Vierteldrehung auf meinem Schreibtischstuhl, schon habe ich ihn vorm Auge: Den laufenden Urlaubsplan für das Jahr 2009 unserer Redaktion, den ich allen elektronischen Ablagemöglichkeiten zum Trotz dennoch ausgedruckt habe. Und befestigt an der Magnetwand, die hinter mir hängt. Ein Blick darauf macht deutlich, dass das Jahr schon ziemlich weit fortgeschritten ist, denn immer mehr Zeilen verschwinden von dem Din-A-4-Blatt - und mit ihnen auch der bereits abgegoltene oder noch zu beantragende Urlaubsanspruch.Keine Frage: Die heiße Phase der Erholung steht bevor, vor allem für die Familien mit Kindern, die sich auf die Ferien freuen. In den Schulen unserer Region jagt derzeit eine Entlassfeier die nächste, die Reisebüros preisen noch schnell ihre Schnäppchen an, (ver)locken mit Sonne satt und Erholung pur dazu, noch auf den letzten Drücker wegzufahren. "Last minute" nennen dies die Werbestrategen.Doch nicht jeder ist empfänglich dafür, viele bleiben daheim. Müssen nicht weg, wollen nicht weg - ungeachtet des Blicks in den in Zeiten der Wirtschaftskrise etwas schmäler gewordenen Geldbeutel. Nein, sie sagen ganz bewusst, dass es ihnen hier und zuhause gefällt. Mit Stolz verweisen sie darauf, dass sie gerne daheim bleiben, hier auch gerne leben. Das ganze Jahr über. Ein klares und deutliches Bekenntnis also, frei nach dem Motto "Ich lebe gerne in . . .".Unsere Zeitung greift dieses vielstimmige Ja zur Heimat und zum Wohnort in den kommenden Wochen mit Nachdruck auf. Denn unter dem plakativen Slogan "Ich lebe gerne in . . ." präsentieren wir Ihnen den besonderen Blick in die Dörfer unseres pfälzischen Verbreitungsgebietes. Wir haben uns aufgemacht, auf die Suche begeben - nach den Menschen und den Besonderheiten, die das jeweilige Dorf, die den genannten Ort zu einem so bemerkenswerten Fleckchen Erde machen. An insgesamt 37 aufeinander folgenden Erscheinungstagen, beginnend an diesem Mittwoch und endend am 12. August, kommt auch Ihr Ort ganz groß in unserer Zeitung raus. Wenn es darum geht, die Frage zu beantworten, was Ihren Ort und was Ihre Heimat lebenswert(er) macht als andere. Wenn wir die Antwort darauf geben (oder es zumindest mit Ihrer Hilfe versuchen), was denn so besonders schön ist.Vielleicht ist es ja das Zusammenleben der Menschen. Oder die Einbettung in die Natur, das besonders stark ausgeprägte Miteinander, der ehrenamtliche Einsatz für andere, die neuen Ideen und die neuen Perspektiven. Gelebte Gemeinsamkeit vielleicht? Vielleicht aber auch amüsante, sehr lokale, Themen. Das Unverwechselbare. Sie werden es lesen, und Sie werden es erfahren, wenn Sie sich von mir einladen lassen, sich ab Mittwoch gemeinsam mit uns auf eine spannende Reise zu begeben, und Station zu machen in 37 Orten, die sich hinter dem jeweiligen Ortseingangsschild befinden. Und dort, stellvertretend für viele, andere Menschen kennenzulernen, die mit größtem Bewusstsein und großer Begeisterung sagen "Ich lebe gerne in . . .!" Wer weiß, vielleicht stimmen ja auch Sie am Ende in das überzeugte Credo ein. Und vielleicht lassen Sie uns während oder am Ende unserer lokalpatriotischen Reihe auch Ihre ganz persönlichen Gründe dafür zukommen, warum Sie gerne in Ihrem Ort leben.Wäre doch schön, oder! Michael Klein Chefredakteur Lassen Sie sich einladen, auf eine spannende Reise zu gehen!