Rebecca Wendel neue Ko-Vorsitzende : Wechsel an Spitze bei Zweibrücker Jusos

Der Jugendverband der Zweibrücker SPD hat am Freitagabend in einer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Stadtratsmitglied Theresa Wendel hat ihren Platz als Vorsitzende freigegeben. Der Vorstand wird ab sofort wieder durch eine Doppelspitze besetzt.

Neue Vorsitzende ist nun Rebecca Wendel zusammen mit dem wiedergewählten Vorsitzenden Philipp Zajonz. Stellvertretende Vorsitzende sind Lisa Obenauer (neu im Vorstand) und Tilman Pfersdorff (wiedergewählt).Wiedergewählte Beisitzer sind Joshua Beck und Nina Eicher. Neu als Beisitzer sind Florian Deller, Sarah Nesiri und Simon Nikolaus.

Die neue Vorstandschaft will in den kommenden Jahren vor allem Schwerpunkte bei den Themen Umwelt (die Einführung eines Mehrwegpfandsystems bei Kaffeebechern in der Stadt), dem Erhalt und der Förderung von Freizeitmöglichkeiten für junge Menschen (Minigolfplatz, Einführung eines Weinfestes, die Weiterführung des Zweibrücker Oktoberfestes, Organisation von Kneipentouren) und auf den Kampf gegen Rechtsextremismus und die Arbeit für ein weltoffenes und tolerantes Zweibrücken sowie interkulturelle Verständigung und gegen Diskriminierung (zum Beispiel durch die weitere Mitarbeit beim Bündnis Buntes Zweibrücken sowie im Förderverein der Städtepartnerschaft zwischen Zweibrücken und Boulogne-sur-Mer) setzen. Auch Themen wie Bildung und deren Finanzierbarkeit sollen künftig stärker thematisiert werden.