1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Daniel Kallauch tritt in der Zweibrücker Karlskirche auf

Daniel Kallauch in der Karlskirche : Lachen, bewegen und nachdenken

Wie stehe ich nach Niederlagen und Rückschlägen wieder auf? Dazu bieten Daniel Kallauch und sein sprechender Vogel Willibald bei ihrer Mitmach-Musik-Familienshow gute Lösungen an. Am 7. November treten die TV-bekannten Stars in der Karlskirche auf.

Mehr interessante Angebote schaffen für Kinder und Familien. Das hat sich die evangelische Familienpfarrerin Elisabeth Beck im Dekanat Zweibrücken auf die Fahnen geschrieben. Am Donnerstag, 7. November, 17 Uhr, laden nun sie und die evangelische Kirche Zweibrücken Mitte zu einer einzigartigen Mitmach-Musik-Familienshow „Ganz schön stark“ für Groß und Klein ein.

Der Musiker und Komiker Daniel Kallauch und sein frecher Vogel Willibald versprechen jede Menge Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß, mit direkten Bezug zu kindlichen Lebenswelten und aktueller Rock- und Pop-Musik. Elisabeth Beck hat bei ihm bereits einen Puppenspielerkurs absolviert, der sie befähigt, mit ihrem neugierigen und altklugen Kater Carlos zu sprechen, und ist begeistert von seinen Liedern. „Das sind Mitmachlieder, bei denen der ganze Körper mitsingt“, gefallen ihr besonders die Bewegungen zu den einfachen, oft witzigen Texten und den mitreißenden Melodien.

Mit seiner neuen Show „Ganz schön stark“ tourt Daniel Kallauch derzeit durch Deutschland. Er sagt: „Sowohl kleine, als auch große Menschen erleben Rückschläge und Niederlagen. Jeder braucht Ermutigung, wieder aufzustehen und weiterzugehen. Es gibt immer eine helfende Hand. Das können die Eltern sein, gute Freunde oder auch das Vertrauen in Gott.“

Kallauch weiß, dass keine platten Lösungen helfen. Dabei rückt er christliche Werte in den Mittelpunkt: Vertrauen, Freundschaft und Liebe. „Ich will mit meiner Show begeistern und Lebensfreude verbreiten, Spaß haben und das Funkeln in den Kinderaugen sehen“, sagt der erfahrene Künstler. Er bringt dabei ganze Familien erst zum Lachen, dann in Bewegung und schließlich zum Nachdenken. Denn mit seinem Musiktheater will der dreifache Vater Familien stark machen. Seine Botschaft lautet: „Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll. Ein Volltreffer eben.“

Daniel Kallauch bringt das in dem eineinhalbstündigen Programm überzeugend rüber – mit tatkräftiger Unterstützung seiner beiden Partner. Da ist Wolfgang „Wolle“ Zerbin, Pianist, Arrangeur und Mitstreiter auf der Bühne, und der schräge und vorlaute Spaßvogel Willibald – die Handpuppe, die das ausspricht, was sich Zuschauer und Daniel Kallauch nur denken.

Das Programm richtet sich vornehmlich an Kinder zwischen fünf und zehn Jahren. „Selbst kleinere Geschwisterkinder und die Eltern oder Großeltern haben Spaß dabei“, verspricht Elisabeth Beck aus Erfahrung. Der Bühnenkünstler hat nach eigenen Angaben „noch keinen Erwachsenen erlebt, der in meiner Show nach zehn Minuten immer noch nicht gelacht hat“.

Der gebürtige Bremer blickt auf mehr als 2000 Auftritte zurück. Auch aus dem Ki.Ka und dem ZDF ist Daniel Kallauch bekannt. Eingeladen sind alle kleinen und großen Leute. Diese zahlen ebenfalls Kinder-Eintrittspreise von zehn Euro an der Tageskasse und acht Euro im Vorkauf bei Musik Müller, Spielwaren Cleemann sowie im Pfarramt Zweibrücken 2, Karlstraße 1.