1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Die Abhängigkeit von VW, Daimler und BMW von China hat eine Kehrseite

Kommentar : Der Erfolg in China hat eine düstere Kehrseite

China ist für deutsche Autobauer gerade jetzt, da anderswo die Corona-Krise weiter anhält, Gold wert. Doch der Erfolg in China hat eine Kehrseite: die wachsende Abhängigkeit. Volkswagen, Daimler und BMW könnten keine Milliardengewinne ohne massenhafte Verkäufe auf dem weltgrößten Automarkt China einfahren, und viele Jobs in Deutschland wären ohne sie verloren.

Bezahlt wird der wirtschaftliche Erfolg mit Gefügigkeit gegenüber den Machthabern in Peking. Wer Kritik an Diktatur und Menschenrechtsverletzungen übt, wird abgestraft. Das musste jüngst beispielsweise H&M erleben. Die zunehmende ökonomische Abhängigkeit ist nicht nur ein Problem von Konzernen. Auch für die Bundesregierung wird es zusehends schwerer, gegenüber China die Werte der Demokratie hochzuhalten.