Kanada ist Gastland 2020

Frankfurter Buchmesse : Kanada will bei Buchmesse 2020 Vielfalt präsentieren

Unter dem Motto „Singular Plurality“ („Einzigartige Pluralität“) will sich Kanada 2020 als Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren. „Kanada wird kraftvolle Werke aus allen literarischen Genres von französischen, englischen und indigenen Kunstschaffenden vorstellen“, sagte die Vorsitzende des kanadischen Gastauftritts, Caroline Fortin, am Donnerstag in Frankfurt.

Das mehrsprachige Land zählt um die 37 Millionen Einwohner, der Buchmarkt umfasst rund 300 Verlage. Zurzeit ist die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood auf der Buchmesse zu Gast.

Juergen Boos, Direktor der Buchmesse, betonte, dass der Gastland-Auftritt mit einem großen Förderprogramm für Übersetzungen verbunden ist. Verlage seien aufgefordert, sich um die Gelder zu bewerben. Die Buchmesse 2020 findet vom 14. bis 18. Oktober statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung