Jeder Zweite PC-Nutzer war 2018 Opfer von Computer-Schädlingen

Umfrage zu Viren und Schutzmaßnahmen : Jeder Zweite war 2018 Opfer von Computer-Schädlingen

Fast jeder zweite PC-Nutzer war 2018 Opfer von Schadprogrammen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Branchenverbands Bitkom unter 1120 Computer-Anwendern in Deutschland.

Um den Heimrechner zu schützen, setzen Verbraucher demnach auf unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen. Am häufigsten komme ein Virenschutzprogramm zum Einsatz. 84 Prozent der Nutzer haben so ein Programm installiert. Zwei Drittel verwenden eine Firewall. Ein Viertel bedient sich Anonymisierungsdiensten, die die eigene Identität im Netz verschleiern. 21 Prozent decken ihre PC-Kamera ab und 17 Prozent nutzen einen Passwort-Safe. Jeder sechste Befragte verwendet laut Bitkom zusätzliche Verschlüsselungssoftware für persönliche Daten, jeder Zehnte nutzt diese für E-Mails. Nur 1 Prozent nutze zu Hause überhaupt keine Sicherheitsmaßnahmen.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung