Biker-App „Streckenheld“ hat nützliche Tipps für Motorradreisende

Essen · Tipps von Bikern für Biker: Das Online-Tool „Streckenheld“ informiert über kritische Stellen im Straßenverkehr ebenso wie über Highlights unterwegs. Und jeder und jede kann mitgestalten.

Das Beste auf dem Weg: Auf der App Streckenheld teilen Biker Tipps und Informationen zu Straßen und Highlights auf der Route.

Das Beste auf dem Weg: Auf der App Streckenheld teilen Biker Tipps und Informationen zu Straßen und Highlights auf der Route.

Foto: Felix Kästle/dpa

Eine schlecht einsehbare Kreuzung, ein bikerfreundliches Restaurant oder ein toller Aussichtspunkt? Fällt einem Biker oder einer Bikerin so etwas unterwegs auf, lässt sich dieses Wissen mit anderen teilen.

„Streckenheld“ („www.streckenheld.de“) heißt das Online-Tool des Instituts für Zweiradsicherheit (ifz), das Motorradreisende ebenso bei der Tourenplanung am Computer zu Hause nutzen können, wie auch unterwegs in der kostenlosen Smartphone-App auf iPhone und Android.

Für diese Kategorien lassen sich Markierungen setzen und entdecken

In folgenden Kategorien können auf einer Karte Markierungen gesetzt und entdeckt werden: Gefahren, Point of Interest, Training, Bikertreff sowie Essen und Trinken. Auf der Karte lässt sich gezielt nach Orten oder Regionen suchen, die einzelnen Kategorien lassen sich ein- oder ausblenden. Eine Navigations-App ist „Streckenheld“ allerdings nicht.

Wer sich mit Mailadresse und einem Benutzernamen registriert, kann die Karte aktiv mitgestalten. Das ifz wiederum meldet manche Hinweise, etwa Schlaglöcher auf einer Straße, auch direkt an Straßenmeistereien weiter und aktualisiert die Karte regelmäßig.

© dpa-infocom, dpa:240423-99-771105/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort