Saarlouis Royals erreichen Finale – TSV Wasserburg erneut der Gegner

Saarlouis Royals erreichen Finale – TSV Wasserburg erneut der Gegner

Die Saarlouis Royals stehen zum zweiten Mal in Serie im Finale der deutschen Meisterschaft im Damen-Basketball - und treffen erneut auf den TSV Wasserburg, dem sie vergangene Saison in der Finalserie mit 0:3 unterlagen.

Am Freitagabend gewann die Royals-Mannschaft von Trainer Saulius Vadopalas auch das zweite Spiel der Halbfinal-Serie gegen den Herner TC und zog in die am 22. April beginnende Finalrunde ein. Nach dem 62:59-Sieg zum Auftakt zuhause setzten sich die Saarlouiserinnen in Herne mit 83:75 (46:36) durch. Corinne Lillie Costa war mit 30 Punkten beste Werferin der Gäste. Spielführerin Stina Barnert, deren seit längerer Zeit feststehender Wechsel zu Ligakonkurrent Rutronik Stars Keltern am Tag vor dem Spiel bekannt wurde, kam lediglich auf vier Punkte.

Wasserburg setzte sich in seiner Halbfinal-Serie gegen den BC Marburg durch. Nach dem 78:57 im ersten Spiel siegte der TSV am Freitag mit 77:65 (31:29).