| 21:01 Uhr

2. Fußball-Bundesliga
Komplettes Präsidium tritt zurück

Dresden. Das komplette Präsidium sowie drei weitere Gremiumsmitglieder sind bei Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden zurückgetreten. Das bestätigte der achtmalige DDR-Meister am Montagmittag. Aufsichtsratschef Jens Heinig betonte, dass der Verein im Tagesgeschäft aber weiterhin "voll handlungsfähig" sei. sid

Wie der Club mitteilte, werde der Aufsichtsrat zeitnah eine außerordentliche Sitzung einberufen. Hintergrund der Rücktrittswelle sind interne Machtkämpfe im Verein.