1. Sport
  2. Saar-Sport

Handball: Zwei Testspielsiege für die HG Saarlouis

Handball: Zwei Testspielsiege für die HG Saarlouis

Saarlouis. Handball-Zweitligist HG Saarlouis befindet sich in den letzten Zügen der Saisonvorbereitung. Am Wochenende absolvierte die HG gleich zwei Testspiele und holte dabei zwei Siege. Bereits am Freitag testete die Mannschaft von Trainer Andre Gulbicki im baden-württembergischen Willstätt gegen den RTV Basel und gewann mit 36:25 (21:10)

Saarlouis. Handball-Zweitligist HG Saarlouis befindet sich in den letzten Zügen der Saisonvorbereitung. Am Wochenende absolvierte die HG gleich zwei Testspiele und holte dabei zwei Siege. Bereits am Freitag testete die Mannschaft von Trainer Andre Gulbicki im baden-württembergischen Willstätt gegen den RTV Basel und gewann mit 36:25 (21:10). Tags darauf gewann die HGS vor 400 Zuschauern in der Stadtgartenhalle gegen den französischen Zweitligisten ASPTT Nancy - allerdings knapp mit 34:32 (15:16)."Ergebnisse sind nicht wichtig", sagt Danijel Grgic (Foto: SZ), Mannschaftskapitän und Leistungsträger, "es geht darum zu sehen, wo wir stehen. Und ich denke, wir sind für die Runde gut gerüstet." Zwar fehle es noch am "Feinschliff", doch ist sich Grgic sicher: "Die Grundvoraussetzungen sind hervorragend." Auch wenn Trainer Gulbicki derzeit auf den rechten Rückraumspieler Christoph Wischniewski verzichten muss. Er laboriert an einer Bänderverletzung im Sprunggelenk und wird wohl noch zwei Wochen ausfallen. Ein Einsatz beim Saisonstart gegen den TV Korschenbroich am 28. August (19.30 Uhr, Stadtgartenhalle Saarlouis) ist fraglich, während Wischniewski am Freitag im DHB-Pokal beim VfL Eintracht Hagen (19.30 Uhr) fehlen wird. "Momentan haben wir durch den Ausfall von Wischniewski ein kleines Problem im rechten Rückraum, aber daran arbeiten wir", sagt Gulbicki, der die Vorbereitung mit den Worten "Wir sind nicht auf dem falschen Weg" bilanziert. Den richtigen Weg, nämlich den zum Tor, fanden in den angesprochenen Testspielen vor allem Daniel Fontaine (insgesamt 13 Treffer), Neuzugang Ingars Dude (zwölf) sowie Kapitän Danijel Grgic und Sven-Malte Hoffmann (beide zehn). zen