Thüringer HC darf nicht in der Champions League spielen

Handball : Thüringer HC darf nicht in die Champions League

Die Handballerinnen des deutschen Pokalsiegers und Vizemeisters Thüringer HC spielen in der kommenden Saison nur im EHF-Cup. Den Antrag für eine Wildcard in der Champions League hat die Europäische Handball-Föderation abgelehnt.

Das teilte der THC am Samstag mit. „Wir sind von der Entscheidung der EHF überrascht und enttäuscht. Wir hatten uns gute Chancen für die Teilnahme an der Champions League ausgerechnet“, sagte Team-Manager Maik Schenk. Mitspielen darf nur der Meister SG BBM Bietigheim.

Mehr von Saarbrücker Zeitung