1. Saarland

Titel und Ticket für Bliesen

Titel und Ticket für Bliesen

Der TV Bliesen ist südwestdeutscher Volleyball-Meister der U20. Bei den Titelkämpfen in der Freisener Bruchwaldhalle setzte sich die Mannschaft von Trainer Gerd Rauch durch und nimmt nun an der deutschen Meisterschaft teil.

Jubelnd lagen sich die Spieler des TV Bliesen in den Armen, die Fäuste wurden gen Himmel geballt. Die Freude bei den Nachwuchs-Volleyballern der männlichen U20 war riesig. In einem packenden Finale in der mit 250 Zuschauern proppenvollen Freisener Bruchwaldhalle hatte sich die Mannschaft von Trainer Gerd Rauch soeben den Titel des Südwest- Meisters und das Ticket zur deutschen Meisterschaft gesichert.

Finale wird zum Krimi

In einem packenden Finale hatte sich der TVB gegen den TuS Kriftel aus Hessen mit 2:1 Sätzen durchgesetzt, doch sie mussten lange kämpfen. Im ersten Durchgang erwischten die Saarländer den bessern Start und hatten am Ende mit 25:19 die Nase vorn. Doch im zweiten Durchgang schlugen die Hessen zurück. Mit einem ganz knappen 25:23 holten sie sich diesen Satz. So musste der Tie-Break entscheiden. In diesem lag Kriftel meist knapp vorne. Sollte der große Traum des TV Bliesen doch noch platzen? Nein. Mit einer Energie-Leistung gab der TVB der Partie noch einmal eine Wendung und holte sich mit einem 15:13 den Tie-Break und den Titel.

Danach gab es bei den Bliesener Spielern kein Halten mehr, es wurde gefeiert, was das Zeug hielt. Mittendrin im Jubel-Knäuel: Junioren-Nationalspieler Moritz Reichert. Er hatte mit einer starken Leistung maßgeblichen Anteil am Sieg gehabt. "Letztendlich haben wir aufgrund einer starken Team-Leistung gewonnen, aber Moritz hat absolut Klasse gespielt. Vor allem seine Annahme war überragend", lobte Trainer Gerd Rauch.

Reichert spielt mit einem Zweitspielrecht für seinen Heimatverein, den TV Bliesen. Normalerweise geht er für das Volleyball-Internat Frankfurt an den Start. Von dort hatte sich Bliesen mit dem Zweitspielrecht auch noch die Dienste von drei von Reicherts Mitspielern gesichert: Die Jugend-Nationalspieler Martin Krüger und Adam Kocian sowie Alex Kaub liefen bei den "Südwestdeutschen" erstmals für Bliesen auf. "Es war in einigen Phasen zu sehen, dass wir noch nicht eingespielt sind, aber es hat trotzdem gereicht", freute sich Rauch.

Rauch strebt Mittelfeldplatz an

Mit Reichert, Krüger und Kaub wird Bliesen wohl auch zu den deutschen Meisterschaften fahren, die am Pfingstwochenende im nordrhein-westfälischen Paderborn stattfinden. Lediglich Adam Kocian kann dort wohl nicht dabei sein, da er am darauffolgenden Dienstag seine Abitur-Prüfungen hat. "Ich sehe uns mit dieser Mannschaft bei der deutschen Meisterschaft nicht unbedingt als Außenseiter. Ich gehe davon aus, dass wir uns im Mittelfeld platzieren können", sagt Rauch. An eine ganz große Sensation, sprich einen Medaillen-Rang, glaubt er aber nicht. "Dafür gibt es dort zu viele Mannschaften, die stärker und eingespielter sind als wir", so der TVB-Trainer weiter.