| 19:15 Uhr

3700 Stunden Dienst: Rückblick auf die Arbeit der Feuerwehr

Selbach. In der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Selbach blickte Löschbezirksführer Udo Zipf auf ein arbeits- und ereignisreiches Jahr zurück. Insgesamt leisteten die 38 Frauen und Männer der Wehr rund 3700 ehrenamtliche Stunden, wie Zipf berichtete. Neben Einsatz- und Übungsdienst sei unter anderem eine Florianshütte (Grillhütte) gebaut und der Vorplatz am Feuerwehrgerätehaus erneuert worden. Highlight des Jahres war nach Angaben der Wehr die offizielle Übergabe des neuen Schlauchwagens für den Katastrophenschutz. Der Löschbezirk Selbach wurde laut Zipf zu 14 Einsätzen gerufen - neun Brände und fünf Fehlalarme. Am stärksten gefordert sei die Wehr beim Hausbrand in der Birkenfelder Straße im Juni gewesen. red



Das könnte Sie auch interessieren