| 20:59 Uhr

Tischtennis
Der Startschuss für ganz Deutschland fällt in Marpingen

TTG-Trainerin Svetlana Sokolov (links) erklärt den Grundschülern in Marpingen in einem Schnupperkurs die Grundlagen des Tischtennis-Sports.
TTG-Trainerin Svetlana Sokolov (links) erklärt den Grundschülern in Marpingen in einem Schnupperkurs die Grundlagen des Tischtennis-Sports. FOTO: Werner Laub
Marpingen. Am Sonntag richtet die TTG Marpingen-Alsweiler die Auftaktveranstaltung zur deutschen Mini-Meisterschaft im Tischtennis aus. red

Seit 36 Jahren veranstaltet der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) Mini-Meisterschaften, und seit 35 Jahren ist die TTG Marpingen-Alsweiler bei der Aktion dabei. In diesem Jahr aber ist alles etwas anders.


Denn am kommenden Sonntag, 23. September, (13.30 Uhr, Schulturnhalle Marpingen) richtet die TTG in Zusammenarbeit mit der Grundschule Marpingen die Auftaktveranstaltung der Mini-Meisterschaften aller Tischtennisverbände in Deutschland aus. Das Ziel der Veranstaltungen ist es, Jugendliche für die Sportart zu begeistern. Von daher dürfen nur junge Spieler teilnehmen, die noch nie an einer offiziellen Tischtennis-Veranstaltung wie Verbandspiele, Meisterschaften oder Ranglisten teilgenommen haben. Die Spieler dürfen jedoch nicht älter als zwölf Jahre sein.

„Wir sind sehr stolz, den deutschlandweiten Auftakt zu der Meisterschaft auszurichten“, sagt Werner Laub, Präsident des Saarländischen Tischtennis-Bundes (STTB). Fast 1,4 Millionen kleine Tischtennisspielerinnen und Spieler haben seit 1983 an den über 52 000 Ortsentscheiden teilgenommen. Dabei sei es gelungen, viele neue Kinder und Jugendliche für den Tischtennis-Sport zu gewinnen.



Der Start der diesjährigen Aktion erfolgt nicht ohne Grund im Saarland und in Marpingen. Die1974 gegründete TTG feiert auf Kreis- und Landesebene seit vielen Jahren bemerkenswerte Erfolge. Für einen der Höhepunkte sorgte Christoph Wagner aus Berschweiler, der 1996 mit 18 Jahren jüngster Saarlandmeister überhaupt bei den Herren wurde. Aber auch aktuell gibt es viel Grund zur Freude bei der TTG. Mit Pavel Sokolov hatte der Verein in diesem Jahr erstmals einen Teilnehmer bei den Tischtennis-Eurominichamps, den Europameisterschaften der unter 13-Jährigen (siehe Info).

Im Rahmen der Auftakt-Veranstaltung zur Mini-Meisterschaft am Sonntag ist geplant, dass Pavel mit seinen Mannschaftskameraden aus der Jugend oder mit Magdalena Hübgen, der zweiten Teilnehmerin des Saarlandes an den Eurominichamps, einen Tischtennis-Schaukampf durchführt, um die Schnelligkeit und Faszination des Tischtennis-Sportes als schnellster Rückschlagsportart zu demonstrieren.

In der vergangenen Woche hat die TTG bereits an drei Tagen für die Klassen der Grundschule in Marpingen Tischtennis-Schnupperkurse angeboten, an der fast alle Klassen teilgenommen haben.

Dabei hatten sowohl die Schüler, als auch die Lehrer viel Spaß.