1. Saarland
  2. St. Wendel

Theley festigt zweiten Tabellenplatz

Theley festigt zweiten Tabellenplatz

Kreis St.Wendel. Zwei Spiele, zwei wichtige Siege. Die Tischtennisspieler TT Schaumberg Theley haben den zweiten Platz in der Landesliga gefestigt. Dennoch wird es schwer, den Aufstieg in die Saarlandliga aus eigener Kraft zu schaffen. Denn Spitzenreiter ist die DJK Dudweiler mit 27:3 Punkten. Die Theleyer folgen mit 23:5 Zählern

Kreis St.Wendel. Zwei Spiele, zwei wichtige Siege. Die Tischtennisspieler TT Schaumberg Theley haben den zweiten Platz in der Landesliga gefestigt. Dennoch wird es schwer, den Aufstieg in die Saarlandliga aus eigener Kraft zu schaffen. Denn Spitzenreiter ist die DJK Dudweiler mit 27:3 Punkten. Die Theleyer folgen mit 23:5 Zählern.

Scherer und Trattnig top

Mit 9:3 setzte sich der Theley am Samstag im Nachholspiel beim SV Kirkel durch. Dabei glänzten vor allem Florian Trattnig im vorderen Paarkreuz mit zwei Einzelerfolgen gegen Jens Niklas und Michael Thomas sowie im mittleren Paarkreuz Heiko Schütz, der sich gegen Mark Urban und Peter Niklas behauptete. Auch im Lokalderby bei der TTG Marpingen/Alsweiler war Theley mit 9:4 siegreich. Nach einem 1:2-Rückstand nach den Anfangsdoppeln, in denen lediglich André Scherer/Florian Trattnig gegen Michael Keßler/Marco Gard mit 3:1 gewannen, drehten die Gäste den Spieß noch um. Herausragend präsentierten sich dabei André Scherer und Florian Trattnig, die im vorderen Paarkreuz ein 4:0 erspielten.

Gegen die TTG Marpingen/Alsweiler brillierte Heiko Schütz, der in der Mitte Matthias Jahn und Marco Jahn in die Schranken verwies. Auf Seiten der TTG Marpingen/Alsweiler waren Andreas Groß und Matthias Jahn, diejenigen, die für Zählbares sorgten. Während Theley weiterhin Zweitplatzierter ist, ist die TTG Marpingen/Alsweiler mit 11:17 Punkten auf den achten Tabellenplatz zurückgefallen, der zugleich der letzte Nichtabstiegsplatz ist.

Auf Meisterschaftskurs sind dagegen die Damen der TTF Primstal in der Saarlandliga, die beim TTV Rimlingen/Bachem II mit 8:5 den insgesamt zehnten Saisonsieg einfuhren. Ria Johann, Sandra Buchheit und Christine Birtel konnten dabei jeweils zwei Einzel gewinnen. Mit 20:4 Punkten bleiben die TTF Primstal weiterhin Spitzenreiter der höchsten Saarklasse und können sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Oberliga Pfalz/Saarland machen. 7:7 trennten sich der TTV Niederlinxweiler II und der TTC Schwarzenholz. Die Garanten für den Punktgewinn der Oberliga-Reserve des TTV waren Nicole Mychajluk und Melanie Schulte, die sage und schreibe drei Einzel für sich entschieden. Trotzdem steht der TTV Niederlinxweiler II mit 6:20 Zählern immer noch als Tabellenneunter auf einem Aufstiegsplatz.

Berschweiler peilt Aufstieg an

In der Landesliga der Damen peilt der TTV Berschweiler den Aufstieg in der Saarlandliga an. Mit einem hart umkämpften 7:7-Unentschieden beim Tabellenzweiten TuS Jägersfreude verteidigten Andrea Schneider, Pia Bauer, Sybille Turra und Birgit Müller die Tabellenführung mit 24:6 Punkten vor dem TuS (22:8).

Auf Position zwei in der Bezirksliga Nord/Ost der Herren liegt mit einem Punktekonto von 23:3 der TTV Hasborn, der gegen die TTF Homburg/Erbach kampflos mit 9:0 punktete, weil diese nicht angetreten waren. Einen Platz dahinter auf Rang drei befindet sich der TTV Niederlinxweiler II (17:9), der bei der TTG Marpingen/Alsweiler II mit 9:2 erfolgreich war. mei