1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Frauenhilfe feiert 100-jähriges Bestehen

Frauenhilfe feiert 100-jähriges Bestehen

Niederlinxweiler. Nachdem im Jahre 1888 unter dem Protektorat der Kronprinzessin Auguste Viktoria ein evangelisch-kirchlicher Hilfsverein gegründet worden war, entstanden in der Folgezeit in vielen Städten und Dörfern rührige Frauengruppen. Im Jahre 1910 war es die Niederlinxweiler Pfarrfrau Alma von Mittelstaedt, die im Dorf eine Gruppe von Frauen um sich scharte

Niederlinxweiler. Nachdem im Jahre 1888 unter dem Protektorat der Kronprinzessin Auguste Viktoria ein evangelisch-kirchlicher Hilfsverein gegründet worden war, entstanden in der Folgezeit in vielen Städten und Dörfern rührige Frauengruppen. Im Jahre 1910 war es die Niederlinxweiler Pfarrfrau Alma von Mittelstaedt, die im Dorf eine Gruppe von Frauen um sich scharte. Während sie im Sommer auf den Feldern arbeiten mussten, war der Winter die richtige Zeit, Kleider für die Kinder in den Waisenhäusern zu nähen. In späteren Jahren, besonders in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, kamen weitere soziale Engagements hinzu. Die Frauen nähten und strickten für behinderte Menschen in der Bad Kreuznacher Diakonie und schickten Lebensmittelpakete an Familien die in der DDR wohnten. Wenige FreizeitangeboteGerade in den ersten 50 Jahren waren die Frauen im Ort für solche ehrenamtliche Dienste besonders ansprechbar, weil es kein Fernsehen und nur wenige Freizeitangebote gab. Viele Mitglieder waren und sind bis heute seit ihrer Hochzeit dabei. Aber der Verein hat, wie viele andere auch, Nachwuchssorgen. "Jahr um Jahr schrumpft die Zahl der Mitglieder, Neueintritte gibt es nur noch selten", sagte die seit 2002 amtierende Vorsitzende Traudel Drehmer. Und Pfarrer Wolfgang Meyer: "Zur Frauenhilfe kommen vorwiegend die Frauen aus dem Ortskern, Familien aus den Neubaugebieten erreichen wir kaum." Ein Teil der derzeit 34 Mitglieder beteiligt sich, soweit es das Alter und die Gesundheit zulassen, sehr rege an den Aktivitäten das Jahr über. Andachten, Singen, das Lesen der Bibel und Gespräche über aktuelle Themen stehen auf dem Programm. Viele VeranstaltungenZu den Aktivitäten gehören auch das Altenabendmahl in der Karwoche, die Goldene Konfirmation, der Weltgebetstag der Frauen und Adventsgottesdienste. Bei Gemeindefesten sind die Frauen dabei, machen aber auch jedes Jahr einen Ausflug. Der Bastelkreis trifft sich alle vier Wochen montags um 19 Uhr im Pfarrsaal, die übrigen Mitglieder alle vier Wochen mittwochs um 15 Uhr. Was bei Veranstaltungen an Spenden zusammenkommt, wird immer der Kirchengemeinde geschenkt. Das 100-jährige Bestehen der Niederlinxweiler Frauenhilfe wird an Christi Himmelfahrt, 13. Mai, um 10.15 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Kirche gefeiert, bei dem der Kirchenchor singen wird. Anschließend beginnt im evangelischen Kindergarten ein festlicher Nachmittag. gtr