1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Tradition: Edle Schnäpse aus Traditionsbetrieb

Tradition : Edle Schnäpse aus Traditionsbetrieb

Seit fünf Generationen ist die Brennerei Michel in Familienhand. Das wird gefeiert.

() Das älteste noch existierende Unternehmen in Winterbach, die Brennerei Michel, wird 130 Jahre alt. Am Sonntag, 13. August, ab 15 Uhr wird dieses Ereignis mit einem Tag der offenen Brennerei in der Winterbacherstraße 8 gefeiert. Besucher können dabei unter anderem Probierschnäpse, gegen eine freiwillige Spende für die Jugendarbeit der Sportfreunde Winterbach, verkosten.

Vor 130 Jahren wurde die Brennerei Michel ursprünglich 1887 als landwirtschaftliche Verschlussbrennerei von Michel Hans beim Zollamt angemeldet – es folgte Sohn Peter Hans von 1911 bis 1950. Dessen Sohn Josef Hans leitete die Brennerei in der dritten Generation bis zur Übergabe an Tochter Elisabeth Michel (geborene Hans) und Ehemann Alois im Jahr 1978. Landwirtschaftliche Produkte wie Korn, Weizen und Kartoffeln werden heute nicht mehr destilliert, da diese aus der eigenen, großen Landwirtschaft stammten, die später aufgegeben wurde.

Damals fuhr man mit dem Pferdefuhrwerk in die umliegenden Dörfer und verkaufte an die Wirte direkt vom Fass aus.

Heute wird die Brennerei als Obstabfindungsbrennerei geführt und die Stoffbesitzer sind am Zug. Sie verarbeiten ihre Früchte von den Streuobstwiesen zu Maische und bringen diese nach einem Gärprozess von sechs bis acht Wochen in die Brennerei. Nach Anmeldung beim Zollamt und festgesetztem Brenntermin kann man dann den Brennvorgang verfolgen. Stoffbesitzer aus dem Umkreis von St. Wendel, aus dem Saarland und sogar bis hin nach Köln liefern ihre Maische in der alten Traditionsbrennerei ab.

Auch die Nachfolge in der Brennerei ist in der fünften Generation durch die Familie gesichert. Durch die Mitgliedschaft bei „KuLani – Bestes aus dem St. Wendeler Land“ werden die Produkte auch in Hofläden der Region angeboten.

  Das Wohnhaus und die Schnapsbrennerei wurden 1876 erbaut. Seit 130 Jahren wird die Brennerei von Familie Hans geführt.
Das Wohnhaus und die Schnapsbrennerei wurden 1876 erbaut. Seit 130 Jahren wird die Brennerei von Familie Hans geführt. Foto: Elisabeth Michel

Seit einigen Jahren ist auch das Winterbacher Brennerteam unter der Führung von Brennmeister Alois Michel angeschlossen, das in den Feinschmeckerlokalen der Region die Schnäpse anbietet.