1. Saarland
  2. St. Wendel

Billard-Club St. Wendel gelingt die Revanche

Billard-Club St. Wendel gelingt die Revanche

St. Wendel. Gelungener Start ins neue Jahr für die Billardspieler des BC St. Wendel. Zum Rückrunden-Auftakt in der 2. Bundesliga Dreiband gab es im Heimspiel gegen den Aufsteiger Billardfreunde St. Arnual einen klaren 8:0-Erfolg. St. Wendel liegt mit nun 14:6 Punkten weiterhin auf dem dritten Platz der Tabelle. St. Arnual ist Neunter.St

St. Wendel. Gelungener Start ins neue Jahr für die Billardspieler des BC St. Wendel. Zum Rückrunden-Auftakt in der 2. Bundesliga Dreiband gab es im Heimspiel gegen den Aufsteiger Billardfreunde St. Arnual einen klaren 8:0-Erfolg. St. Wendel liegt mit nun 14:6 Punkten weiterhin auf dem dritten Platz der Tabelle. St. Arnual ist Neunter.St. Wendel konnte wie geplant in Bestbesetzung antreten und zeigte den Gästen von Anfang an die Grenzen auf. Stefan Hirt diktierte von Beginn an das Geschehen in seiner Partie gegen Wilfried Wiltz. Auch eine starke Schlussphase des Gegners konnte den Erfolg von Hirt nicht mehr gefährden. Ebenfalls seiner Favoritenrolle gerecht wurde Lars Günter. Er siegte deutlich mit 40:22 gegen Heinz Schaus. In der Partie von Klaus Müller gegen Dirk Berkel legten beide Spieler los wie die Feuerwehr, doch Müller hatte das Spiel jederzeit im Griff und verbuchte den dritten Sieg des Tages für St. Wendel. Auch am Nachbartisch lief alles wie geplant: Jérôme Barbeillon führte klar mit 16:1, konnte sich dann sogar einen Einbruch leisten, wodurch sein Gegner Daniel Kappel auf 22:22 herankam. Erst danach berappelte sich Barbeillon wieder, und es gelang ihm noch ein 40:29-Sieg. Am Ende hieß es somit 8:0 für St. Wendel. Die Revanche für das 4:4 im Hinspiel gegen eine allerdings diesmal ersatzgeschwächte Mannschaft aus St. Arnual war geglückt. Die nächsten Spiele bestreitet der Billard-Club St. Wendel am Samstag, 31. Januar, beim neuen Tabellenführer der Liga aus Pirmasens-Fehrbach, sowie am Sonntag, 1. Februar, beim BC LZ Saar-Schiffweiler. red