1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wadgassen

Engagierter Schaffhauser feiert heute 80. Geburtstag

Engagierter Schaffhauser feiert heute 80. Geburtstag

Ob in der Kommunalpolitik, im Harmonikaverein oder in der örtlichen Kirchengemeinde: Josef Beck aus Schaffhausen engagiert sich in seinem Heimatort, wo er kann. Heute wird 80 Jahre alt.

80 Jahre wird heute in Schaffhausen Josef Beck alt. Und noch immer ist der Jubilar auf vielerlei Ebenen aktiv. Bereits am Sonntag wurde er beim SPD-Neujahrsempfang für 60 Jahre treue Mitgliedschaft ausgezeichnet. Er war aber nicht nur Mitglied, er engagierte sich als Vorsitzender, Schriftführer und Beisitzer und kämpfte seinerzeit mit großem Einsatz und am Ende auch erfolgreich bei der Gebiets- und Verwaltungsreform für ein eigenständiges Wadgassen. Vier Jahre lang gehört er dem Kreistag in Saarlouis an.

43 Jahre lang ist Beck bereits Vorsitzender des Harmonikavereins. Hier war er auch als Schriftführer, Organisationsleiter und ist zudem seit 16 Jahren auch Hauskassierer. Die zahlreichen Konzertreisen in alle Welt möchte er nicht missen.

Seit über vier Jahrzehnten engagiert sich Beck auch in der Kirchengemeinde Heilige Schutzengel Schaffhausen , ist ein enger Vertrauter von Pfarrer Leick, gehört seit 36 Jahren dem Verwaltungsrat an und war zudem auch etliche Jahre im Pfarrgemeinderat aktiv.

Beck ist auch Mitbegründer der Interessengemeinschaft Schaffhauser Vereine, war Vorsitzender und Schriftführer. Hier engagiert er sich seit über 25 Jahren.

Bereits 2009 wurde Beck für sein Engagement und seinen Einsatz in vielen Bereichen und auf den unterschiedlichsten Ebenen mit der saarländischen Ehrenamtsnadel ausgezeichnet.

Beruflich war der vitale und rüstige Jubilar bei der Gemeinde Wadgassen tätig. Am 1. November 1950 als Verwaltungslehrling gestartet, war der Diplom-Verwaltungswirt bis zu seiner Pensionierung 1996 als Amtsrat Leiter der Ortspolizeibehörde, des Sozialamtes und des Standesamts. Während seiner Dienstzeit war er zudem auch mehrere Jahre als Personalratsvorsitzender tätig.

Acht Jahre war Beck auch Jugendschöffe beim Landgericht Saarbrücken. Zehn Jahre gehörte er als Beisitzer in der Musterungskammer des Kreiswehrersatzamtes an.

Beck erfreut sich bester geistiger Frische, ist zudem auch noch gut zu Fuß und engagiert sich in seiner "knappen Freizeit" gerne in seinem großen Nutzgarten. "Dass das alles bis heute so gut gelaufen ist, verdanke ich nicht zuletzt meiner Frau Anita", betont Beck. Sie hat ihm stets den Rücken frei gehalten. Er ist ein Familienmensch und deshalb auch besonders stolz auf seine beiden Töchter und noch mehr auf seine vier Enkel.

Heute wird in der Schaffhauser Mittelstraße groß gefeiert. Tagsüber ist Tag der offenen Tür, abends wird der 80. Geburtstag im Kreise der Familie und mit Freunden begangen.