| 21:22 Uhr

Orgel
Kirchenbauverein St. Martin will lädierte Orgel retten

Schwalbach. Der Kirchenbauverein St. Martin Schwalbach schlägt Alarm: „Die Orgel droht wegen erheblicher Mängel immer mehr ihren Dienst zu versagen“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins im Pfarrbrief der Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach. Daher sei geplant, in einem ersten Schritt den Spieltisch, das Schwellwerk und einige weitere Register zu sanieren. Die Kosten hierfür belaufen sich nach Angaben des Vereins auf etwa 60 000 Euro. Von Zuschüssen des Bistums Trier könne man nicht ausgehen, heiß es weiter. Daher sei man auf Spenden angewiesen.

Der Kirchenbauverein St. Martin Schwalbach schlägt Alarm: „Die Orgel droht wegen erheblicher Mängel immer mehr ihren Dienst zu versagen“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins im Pfarrbrief der Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach. Daher sei geplant, in einem ersten Schritt den Spieltisch, das Schwellwerk und einige weitere Register zu sanieren. Die Kosten hierfür belaufen sich nach Angaben des Vereins auf etwa 60 000 Euro. Von Zuschüssen des Bistums Trier könne man nicht ausgehen, heiß es weiter. Daher sei man auf Spenden angewiesen.


Um die Mittel aufzutreiben, sucht der Verein neue Mitglieder, die bereit sind, regelmäßig einen Betrag zu leisten. Beitrittserklärungen gibt es am Schriftenstand in der Kirche.