Wanderer erkunden den Erzgräberweg bei Schmelz

Wanderer erkunden den Erzgräberweg bei Schmelz

Über den Erzgräberweg geht eine geführte Wanderung auf der Schmelzer Traumschleife am morgigen Samstag, 7. Mai, 9 Uhr, zu der die Gemeinde Schmelz gemeinsam mit dem Saarwaldverein Schmelz einlädt. Start ist in der Ortsmitte Schmelz , Hüttersdorfer Straße, beim Reisebüro Jochem. Die Wanderstrecke ist 15 Kilometer lang, mit einigen Steigungen. Die Wanderzeit beträgt zirka fünf Stunden mit Rucksackverpflegung. Die Schluss-Rast ist unweit des Startpunktes auf dem Schmackes, dem großen Volksfest des Gewerbeverbandes Schmelz , auf dem Marktplatz geplant.

Der Wanderweg dokumentiert anschaulich die Geschichte der Eisenverhüttung im Saarland. Saarwaldverein-Wanderführer Eric Glansdorp erläutert die Erzabbaustellen und den Holzkohlemeiler im Großen Horst. Die Aussicht vom Renges auf das ehemalige Hüttengelände der Bettinger Schmelze und der Aussichtsturm auf dem Großen Horst sowie eine gut dokumentierte Befestigungsanlage der Kelten, Römer und des Mittelalters auf der "Birg" bei Limbach stehen auf dem Programm. Am Aussichtspunkt Bunzelberg, am Rastpunkt "Über Limbach" und Aussichtspunkt östlich des Bildstöckchens bieten sich besondere Aussichten.

Der seit 1990 bestehende Wanderweg wurde kontinuierlich weiterentwickelt und ist heute ein beliebtes Wanderziel.