Motor flog zehn Meter weit

Lebach. Schwerer Verkehrsunfall am Samstagnachmittag in Lebach auf der Verbindungsstraße Rümmelbach-Tanneck in Richtung L 334: Ein 24-jähriger Golf Cabrio Fahrer mit seinen 29-jähriger Beifahrer, beide aus Schmelz, hatte nach einem abgeschlossenen Überholvorgang in einer leichten Rechtskurve, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren

Lebach. Schwerer Verkehrsunfall am Samstagnachmittag in Lebach auf der Verbindungsstraße Rümmelbach-Tanneck in Richtung L 334: Ein 24-jähriger Golf Cabrio Fahrer mit seinen 29-jähriger Beifahrer, beide aus Schmelz, hatte nach einem abgeschlossenen Überholvorgang in einer leichten Rechtskurve, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen, flog zurück auf die Fahrbahn und blieb auf dem Dach liegen. Der Motor wurde aus dem Wrack gerissen und flog zirka zehn Meter quer über die Fahrbahn gegen einen Baum.

Als sich das Auto überschlug, wurde der Motor zehn Meiter weit herausgeschleudert. Foto: Rolf Ruppenthal.

Der Fahrer wurde schwer verletzt, der 29-jähriger Beifahrer erlitt leichtere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Verbindungsstraße musste mehrere Stunden gesperrt werden. red