| 20:19 Uhr

Bodenanalyse
Gärtner können ihren Boden analysieren lassen

Kreis Saarlouis. Bis zum 1. Oktober können alle Gartenbesitzer im Landkreis Saarlouis bei den Ortsvorsitzenden im Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Saarlouis eine Bodenprobe aus ihrem Garten zwecks Untersuchung auf Nährstoffe abgeben. Hierzu an verschiedenen Stellen im Garten einen Esslöffel Erde entnehmen, in einen Gefrierbeutel abfüllen und mischen. Auf den Beutel Absender mit Angabe der Nutzfläche (zum Beispiel Haus-, Nutz- oder Gemüsegarten) schreiben.

Bis zum 1. Oktober können alle Gartenbesitzer im Landkreis Saarlouis bei den Ortsvorsitzenden im Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Saarlouis eine Bodenprobe aus ihrem Garten zwecks Untersuchung auf Nährstoffe abgeben. Hierzu an verschiedenen Stellen im Garten einen Esslöffel Erde entnehmen, in einen Gefrierbeutel abfüllen und mischen. Auf den Beutel Absender mit Angabe der Nutzfläche (zum Beispiel Haus-, Nutz- oder Gemüsegarten) schreiben.


Für die Analyse fallen Kosten in Höhe von 13 Euro pro Probe an. Weitere Abgaben kosten 18 Euro pro Analyse. Der Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten Speyer untersucht die Verfügbarkeit der einzelnen Nährstoffe. Die Gartenbesitzer erhalten unter anderem einen Untersuchungsbericht sowie einen Düngungsvorschlag.

Ansprechpartner ist der Vorsitzende des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine Saarlouis, Peter Metzdorf, unter der Telefonnummer (0 68 33) 10 27 oder E-Mail: pemetzdorf@gmail.com.



(jsc)