Turnen: Lara springt an die deutsche Spitze

Turnen : Lara springt an die deutsche Spitze

Turnerin des TV Lebach sichert sich Gold bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Unterhaching.

Da wächst wieder ein ganz großes Talent im saarländischen Gerätturnen heran: Lara Hinsberger vom TV Lebach hat sich am vergangenen Wochenende bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Unterhaching den Titel im Sprung geholt. Bei den Meisterschaften traten die besten deutschen Turnerinnen der Altersklassen 12 bis 15 an.

Hinsberger, auch Mitglied des Bundeskaders, turnte in der Altersklasse 14/15 und begann ihren Wettkampf mit ihrer Barrenübung. Dort zeigte die Lebacherin die schwierigste Übung ihrer Altersklasse, konnte diese aber leider nicht fehlerfrei präsentieren. Gleich am ersten Gerät musste sie zwei Mal absteigen – ein schwieriger Start in die Meisterschaft. Doch davon ließ sie sich nicht aus der Bahn werfen. Am Balken zeigte sie trotz eines weiteren Absteigers eine solide Übung, am Boden und Sprung fand sie endgültig zu alter Stärke und in den Wettkampf zurück. Beide Übungen turnte sie gewohnt stabil und konnte sich für die Gerätefinals am darauffolgenden Tag qualifizieren. Ihren Mehrkampf beendete Lara mit 45,968 Punkten auf Platz sieben.

In den beiden Gerätefinals trumpfte Hinsberger dann richtig auf. Am Boden zeigte die Saarländerin eine sehr schöne Übung und belegte mit 12,500 Punkten Platz vier. Verpasste sie damit noch ganz knapp das Siegerpodest, schaffte sie kurz später den Sprung nach ganz oben. Am Sprung lieferte sie die Yurchenko-Schraube und den Yurchenko-Strecksalto gewohnt sicher ab und sicherte sich somit den deutschen Meistertitel. Sehr zur Freude ihrer Trainerinnen Carolin Salomon und Selina Röhrl. Die zweite Saarländerin, Amelie Schmitt vom TV Hüttigweiler, musste ihre Teilnahme verletzungsbedingt absagen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung