Über 11 000 Besucher kamen zu Ausstellung zum Nachbergbau in Ensdorf

Das Erbe : Ausstellung „Das Erbe“ zieht die Massen an

Seit der Eröffnung 2016 waren bereits mehr als 11 000 Besucher in der RAG-Repräsentanz Duhamel.

Mehr als 11 000 Besucher haben seit der Eröffnung vor drei Jahren die interaktive Dauerausstellung „Das Erbe“ zum Nachbergbau in Ensdorf besichtigt. Mit der Eröffnung der RAG-Repräsentanz entstand im September 2016 in der denkmalgeschützten Maschinenhalle des früheren Bergwerks Saar ein neuer Ort der Kooperation und Kommunikation, der Begegnung und des Dialogs in der Nachbergbau-Ära.

Unter den vielen Besuchern waren deutsche und französische Schulklassen ebenso wie Touristen, Wandergruppen, Freizeitsportler, Vertreter von Kommunen, Vereinen oder Verbänden. Auf i-Pads sind zwölf Orte des Nachbergbaus im Saarland mit Fotostrecken und Infos vorgestellt, ein Tisch mit „Touch--Display“ erläutert bergbaubezogene Gegenstände mit Filmen und Fakten. Protagonisten des Nachbergbaus erzählen von ihrer Motivation und ihrem Engagement. Ein anschauliches Modell erklärt das Grubenwasserkonzept Saar.

2018 erhielt das innovative, von der RAG gemeinsam mit der Berliner Agentur A&B One erarbeitete PR-Konzept dafür den Goldenen „German Stevie Award“ im Bereich Reputationsmanagement. Gerade entwickelt die RAG in Kooperation mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien sowie der Landesmedienanstalt Saarland einen eigenen „Kulturwandertag“ für weiterführende Schulen auf dem Gelände Duhamel. Die historische Bedeutung des Bergbaus und der Strukturwandel im Saarland sind dabei die zentralen Themen.

Der Eventbereich der ehemaligen Maschinenhalle ist inzwischen eine bekannte Adresse für Diskussionsrunden, Traditionsveranstaltungen wie Barbara-Feiern, Workshops, Betriebsversammlungen und Fachvorträge.

Die Ausstellung zum Nachbergbau auf der Anlage Duhamel in Ensdorf ist täglich geöffnet, auch an Wochenenden und Feiertagen, von 10 bis 16 Uhr geöffnet.
Persönliche Führungen sind nach Absprache unter Tel. (06 81) 405 22 79 möglich. Ausstellungsführer sind als Audioguides in Französisch, Englisch und Deutsch beim Pförtner erhältlich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung