Dreijähriges Bestehen Saarpolygon

Dreijähriges Bestehen : Die Landmarke hat Geburtstag

Ensdorf feiert dreijähriges Bestehen des Saarpolygons. Architekten erhalten Auszeichnung.

Die Bergehalde Duhamel in Ensdorf wird am kommenden Sonntag, 22. September, zum Festplatz. Dann feiert der Förderverein Bergbau-Erbe Saar zusammen mit der Bevölkerung den dritten Geburtstag des markanten Saarpolygons.

Die Veranstaltung auf dem Halden-Plateau beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen, den die Musikfreunde Ensdorf begleiten. Nach der Möglichkeit zu einem Mittagessen folgt um 13 Uhr die Festrede des Vorsitzenden des Fördervereins, Hans-Jürgen Becker.

 Im Anschluss daran überreicht Oliver Brünjes vom Bund Deutscher Architekten Saar (BDA Saar) eine Plakette. 2017 hatte der BDA Saar die Architekten Katja Pfeiffer und Oliver Sachse aus Berlin zusammen mit dem Förderverein als Bauherr des Saarpolygons für das Bauwerk ausgezeichnet. Die Plakette soll künftig im Innern des Polygons an die Auszeichnung erinnern.

Bei Kaffee und Kuchen sowie Sonderführungen durch die Architekten geht die Feier bis in den späten Nachmittag hinein. Als unterhaltsamer Programmteil spielen die „Singenden Saxophone“ der Musikfreunde Elm auf dem Plateau.

Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen.

Ab 10 Uhr ist ganztägig ein Shuttle-Dienst zwischen dem Parkplatz RAG-Repräsentanz, Am Ostring, Ensdorf, und dem Haldenplateau eingerichtet. Weitere Informationen im Internet.

www.bergbauerbesaar.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung