Primstal-Bahnstrecke zwischen Dillingen und Schmelz ist akut gefährdet

Marode Strecke zwischen Dillingen und Schmelz : Primstal-Bahnstrecke ist akut gefährdet

Weil die Bahnstrecke zwischen Dillingen und Schmelz-Limbach marode ist, dürfen Güterzüge nur 20 Kilometer pro Stunde fahren. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) im Saarland befürchtet, dass 130 000 Tonnen Güter von der Schiene auf die Straße verlagert werden müssen, sofern nicht endlich investiert wird: 700 000 Euro kosteten die notwendigsten Bauarbeiten, neun Millionen Euro eine richtige Sanierung.

Der VDC fodert außerdem die Reaktivierung der Strecke für den Personenverkehr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung