1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Fußball: Judith-Hattrick beendet Diefflens Krise

Fußball : Judith-Hattrick beendet Diefflens Krise

(sem) Aufatmen beim FV Diefflen! Dank eines lupenreinen Hattricks des 20-jährigen Offensivspielers Niclas Judith hat sich der FV am Sonntag in der Fußball-Oberliga mit 3:1 (0:0) beim SV Gonsenheim durchgesetzt. Für Diefflen war es der erste Erfolg seit dem 2:1 bei RW Koblenz am 3. Oktober. In den sechs Ligaspielen danach war das Team von Spielertrainer Thomas Hofer sieglos geblieben.

Entsprechend groß war die Erleichterung über den Dreier im Mainzer Stadtteil. „Das war extrem wichtig, um in der Tabelle nicht hinten reinzurutschen“, erklärte Hofer. Durch den Sieg vergrößerte Diefflen den Vorsprung auf die Abstiegszone von sechs auf neun Zähler.

Nach einer torlosen und ausgeglichenen ersten Hälfte brachte Judith den FV vor 130 Zuschauern in Gonsenheim zwei Minuten nach der Pause in Führung. Der vor der Runde von der SV Elversberg II gekommene Akteur köpfte die Kugel nach einer Ecke von Christian Eggert ins Netz. Elf Minuten später ließ der 20-Jährige mit einem Schuss ins lange Eck das 2:0 folgen. In der Nachspielzeit traf Judith nach einem Konter dann sogar zum 3:0 für die Gäste.

Der 1:3-Anschlusstreffer des SV durch Lirion Aliu kurz danach war nur noch Ergebniskosmetik. Auch dass Gonsenheims Damir Bektasevic Sekunden später nach einer Tätlichkeit gegen Eggert Rot sah, hatte keine Auswirkungen mehr auf das Endergebnis. Am Samstag kann Diefflen sich nun noch weiter von der Abstiegszone entfernen – und zwar mit einem Heimsieg gegen den Tabellen-14. TuS Mechtersheim (Anstoß: 15 Uhr).