| 21:17 Uhr

Wahlbenachrichtigung sollen in den nächsten Tagen kommen

St. Ingbert. Die St. Ingberter erhalten in den nächsten Tagen ihre Wahlbenachrichtigungskarten. Ursprünglich sollten die Karten bereits Ende der Woche in den Briefkästen der Bürgerinnen und Bürger landen. Jetzt hat die Post mitgeteilt, dass es zu Verzögerungen auf dem Postweg gekommen ist. Briefwähler können allerdings auch ohne die Wahlbenachrichtigungskarte wählen

St. Ingbert. Die St. Ingberter erhalten in den nächsten Tagen ihre Wahlbenachrichtigungskarten. Ursprünglich sollten die Karten bereits Ende der Woche in den Briefkästen der Bürgerinnen und Bürger landen. Jetzt hat die Post mitgeteilt, dass es zu Verzögerungen auf dem Postweg gekommen ist. Briefwähler können allerdings auch ohne die Wahlbenachrichtigungskarte wählen. Dazu ist lediglich der Personalausweis notwendig. Das Wahlbüro in der vierten Etage des Rathauses ist montags bis mittwochs zwischen neun und 15 Uhr geöffnet, donnerstags von neun bis 18 Uhr und freitags von neun bis zwölf Uhr. red