| 21:18 Uhr

Sprachkurs soll Migrantinnen bei der Integration helfen

Saarlouis. Frauen mit Migrationshintergrund haben oft wenige Außenkontakte. Keine deutschen Sprachkenntnisse sind ein Grund für mangelnde Integration. Dies wirkt sich zum Beispiel auch auf die schulische Bildung der Kinder aus. Das Projekt "Mama lernt Deutsch" wendet sich insbesondere an ausländische Mütter mit dem Ziel, deren Deutschkenntnisse zu erweitern und zu fördern

Saarlouis. Frauen mit Migrationshintergrund haben oft wenige Außenkontakte. Keine deutschen Sprachkenntnisse sind ein Grund für mangelnde Integration. Dies wirkt sich zum Beispiel auch auf die schulische Bildung der Kinder aus.Das Projekt "Mama lernt Deutsch" wendet sich insbesondere an ausländische Mütter mit dem Ziel, deren Deutschkenntnisse zu erweitern und zu fördern. Dieser Sprachförderkurs wird durchgeführt von der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier, Fachstelle Saar-Hochwald und dem Caritasverband Saar-Hochwald in Zusammenarbeit mit der Stadt Saarlouis.


Der Kurs umfasst 60 Unterrichtsstunden an 20 bis 30 Terminen und kostet 20 Euro. Vermittelt werden deutsche Sprachkenntnisse für Alltag und Beruf. Eingeladen sind Frauen und Mütter aus allen Kulturen. Die Veranstaltung unter Leitung von Nino Benidze findet ab Mittwoch, 25. April, von neun bis 11.15 Uhr im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Straße 16a, in Saarlouis statt. Auch Männer sind willkommen. red

Anmeldung: KEB-Fachstelle Saar-Hochwald, Telefon (0 68 31) 76 97 44; Caritasverband Saar-Hochwald, Telefon (0 68 31) 93 99 32; Kreisstadt Saarlouis, Telefon (0 68 31) 44 34 37.