| 20:56 Uhr

Nahverkehr
Senioren fahren im Landkreis St. Wendel billiger

Saarbrücken/St. Wendel. Seit diesem Jahr bietet der Landkreis St. Wendel den älteren Menschen in seiner Region die Möglichkeit an, beim Kauf eines Senioren-Tickets des Saarländischen Verkehrsverbunds (SaarVV) die Hälfte des Kaufpreises zurückzuerstatten. Von Dennis Langenstein

„Von Januar bis Mitte Juni wurden 90 Senioren-Tickets verkauft“, berichtet Lukas Kowol, Pressesprecher des Landkreises St. Wendel, womit er sich auf die rabattierten Fahrkarten in dem Landkreis bezieht. „Ein attraktives, bezahlbares ÖPNV-Angebot gehört vor allem im ländlichen Raum zur Daseinsvorsorge – leider ist dies im Saarland nicht der Fall. Eine Reform der Tarif- und Wabenstruktur des saarländischen ÖPNV ist somit überfällig“, erklärt Landrat Udo Recktenwald (CDU) den Schritt der Subventionierung. Wichtig sind für den Landrat attraktive Angebote für Schüler, Familien oder Senioren, für Nutzergruppen mit eher schmalen Geldbeutel. Auf Landesebene sei es jedoch mühsam, etwas zu bewegen, daher wolle man mit der Aktion im Landkreis St. Wendel ein Zeichen setzen, so Recktenwald. „Bezahlbare Angebote führen zu einer besseren Auslastung der Busse, ältere Menschen, die wegen fehlender Infrastruktur in ihrem Dorf mobil bleiben müssen, werden wieder mobiler.“ Recktenwald fordert jedoch auch ein Umdenken auf Landesebene, „damit der öffentliche Nahverkehr im Saarland eine Zukunft hat“, wie er gegenüber unserer Zeitung erklärt.