| 21:12 Uhr

Röchling Völklingen muss zum Verbandsliga-Aufsteiger Bübingen

Völklingen. Gleich zwei Serien hat der Fußball-Verbandsligist SV Röchling Völklingen bei der Auswärtspartie an diesem Samstag gegen den SV Bübingen zu verteidigen (Anstoß 15.30 Uhr). Zum einen haben die Völklinger die vergangenen vier Partien gegen den SVB allesamt deutlich gewonnen

Völklingen. Gleich zwei Serien hat der Fußball-Verbandsligist SV Röchling Völklingen bei der Auswärtspartie an diesem Samstag gegen den SV Bübingen zu verteidigen (Anstoß 15.30 Uhr). Zum einen haben die Völklinger die vergangenen vier Partien gegen den SVB allesamt deutlich gewonnen. Zum anderen hat die Mannschaft von Röchlings Trainer Patrick Klyk, die in der Hinrunde auf fremden Plätzen meist leer ausging, im Jahr 2009 bisher kein Auswärtsspiel verloren. Drei Siege und zwei Unentschieden konnten die Hüttenstädter in den bisherigen Partien verbuchen.Der Gegner aus Bübingen seinerseits ist der einzige der drei Aufsteiger, der schon lange nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hat. Der Grund wird beim Blick in die Statistik klar: die Heimstärke. 27 der 39 Punkte sammelte der Tabellenelfte vor heimischen Publikum. Seit Jahresbeginn konnte bisher nur der Tabellenführer aus Auersmacher in Bübingen gewinnen (5:0).Dementsprechend zurückhaltend blickt SVR-Trainer Klyk der Partie entgegen. "Das wird ein hartes Spiel", erklärt er. Positives gibt es in Sachen Personalplanungen zu vermelden: Patrick Klyk gab bekannt, dass dem Verein mit Dennis Dauster und Sven Selzer zwei weitere Spieler in der kommenden Saison erhalten bleiben. rix