| 00:00 Uhr

„Prachtvoll, imposant, schauderhaft – Architektur schön und weniger schön

So könnte ein Siegerfoto aussehen: „Balkon in Balkon“. Foto: Melf Meyer
So könnte ein Siegerfoto aussehen: „Balkon in Balkon“. Foto: Melf Meyer FOTO: Melf Meyer
Saarbrücken. „Prachtvoll, imposant, schauderhaft – Architektur“ heißt unser Thema für den Wettbewerb „Blende 2013“. Und es lohnt sich auch diesmal, bei „Blende 2012“ mit von der Partie zu sein, denn wer mit dem Thema „Prachtvoll, imposant, schauderhaft – Architektur“ beim Wettbewerb der Saarbrücker Zeitung erfolgreich ist, erhält eine zweite Chance in der bundesweiten Endausscheidung. tri

Hier hat die Prophoto GmbH Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von mehr als 35 000 Euro ausgelobt. Daneben sind Gold-, Silber- und Bronzemedaillen zu gewinnen. Angesprochen sind sowohl der versierte Amateurfotograf als auch derjenige, der nur hin und wieder zur Kamera greift.

Nehmen Sie uns mit auf Ihre fotografische Entdeckungsreise, ob im nahen Umkreis oder in weiter Ferne. Bauliche Glanzleistungen begegnen uns überall und das Angenehme an unserem "Blende"-Thema ist, dass diese nicht weglaufen. Sie haben sozusagen alle Zeit der Welt, prachtvolle, imposante oder schauderhafte Bauwerke fotografisch wirkungsvoll in Szene zu setzen, und zwar nicht nur am Tag, sondern auch in der Dämmerung oder bei Nacht. Und das Wundervolle an unserem diesjährigen "Blende"-Thema ist, dass es so unfassbar streitbar und fotografisch so unendlich facettenreich ist.

Was die einen als schön empfinden, stufen andere als nicht akzeptabel ein - die Geschmäcker gehen bekanntlich beim Thema Architektur sehr weit auseinander und dementsprechend können Sie sich fotografisch so richtig austoben. Das Wort Architektur stammt aus dem Lateinischen mit architectura für "Baukunst". Im weitesten Sinne bezeichnet Architektur die Auseinandersetzung des Menschen mit gebautem Raum. Er kann verstanden werden als Kunst, Technik oder Tektonik, und das macht es als "Blende"-Thema so interessant und vielschichtig. Architektur ist die Gestaltung von Bauwerken, die Kunst zu bauen - sie findet sich im Kleinen wie in Fachwerkhäusern ebenso wie in Brücken, Pyramiden oder Wolkenkratzern - und den Kirchenbau nicht zu vergessen. Imposante Architektur geht bei unserem diesjährigen "Blende"-Thema vorrangig einher mit Größe, wobei diese schon wieder Auslegungssache ist. Mit Kinderaugen betrachtet sind Bauwerke größer als aus der Erwachsenensicht. Eine Hundehütte wird man jedoch nie zu einem imposanten Bauwerk zählen, auch dann nicht, wenn sie beispielsweise mit einem Fisheye von unten nach oben fotografiert wurde. Pachtvoll hingegen kann selbst eine Hundehütte sein, wenn sie kunstvoll mit Swarovski-Steinen, Stuck oder einer kunstvollen Bemalung verschönert wurde. Die einen sind begeistert und andere schütteln sich aufgrund des Kitsches. Teilnahmeberechtigt am Fotowettbewerb "Blende 2013" der SZ im Rahmen des 39. Deutschen Zeitungsleser-Fotowettbewerbs sind alle Fotoamateure. Ausgenommen sind Mitarbeiter der Saarbrücker Zeitung und deren Angehörige. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Papierbilder einsenden.

Auf der Rückseite der Fotos müssen der volle Name des Einsenders und dessen Anschrift vermerkt sein. Ferner werden Angaben darüber erbeten, wo das Bild aufgenommen wurde und was auf dem Bild gezeigt ist. Erwünscht ist auch die Nennung des Bildtitels. Mit seiner Teilnahme bestätigt der Einsender, dass die Fotos von ihm in den vergangenen zwölf Monaten aufgenommen wurden, dass er sich bei keiner anderen Zeitung an "Blende 2013" beteiligt und dass alle Bildrechte bei ihm liegen. Die Preisträger werden durch eine Jury ermittelt. Deren Entscheidung ist unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Barauszahlung der Sachpreise ist nicht möglich. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Aufnahmen honorarfrei veröffentlicht werden. Die Fotos werden nicht an den Fotografen zurückgesandt.


Zum Thema:

Auf einen Blick Einsendungen an: Saarbrücker Zeitung , Annegret Gothieu, Gutenbergstraße 11- 23, 66103 Saarbrücken, Kennwort: Fotowettbewerb "Blende 2013". Einsendeschluss: Samstag, 12. Oktober. Preise beim Landeswettbewerb "Blende 2013", gestiftet von der Saarbrücker Zeitung: 1. Preis: 500 Euro. 2. Preis: 350 Euro. 3. Preis: ein Reisegutschein, Wert: 250 Euro. 4. bis 6. Preis: je ein Konzert-Gutschein. Die von der SZ-Redaktion prämierten Bilder bekommen eine zweite Chance in der bundesweiten Endausscheidung. Hier hat die Prophoto GmbH Preise im Wert von mehr als 35 000 Euro ausgelobt. tri