Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:45 Uhr

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 „Lobgesang"
Orchester, vier Chöre und Solisten

Saarbrücken/Dillingen. (red) Die Hochschule für Musik Saar (HfM) präsentiert gemeinsam mit dem Chor-Werk Saar zu Jahresbeginn ein großes Orchesterwerk. Unter der Leitung von Georg Grün wird in zwei Aufführungen Felix Mendelssohn-Bartholdys Symphonie Nr. 2 „Lobgesang“ aufgeführt. Es musizieren Orchester und Solisten der HfM sowie die vier Chöre des ChorWerks Saar: Großer Chor der HfM Saar, Studio Vocale Saar, Bach-Chor Saarbrücken und Kammer-Chor Saarbrücken.

Das erste Konzert findet am morgigen Freitag um 20 Uhr im Saardom Dillingen statt. Am Sonntag, 4. Februar, um 18 Uhr sind die Instrumentalisten und Sänger zu Gast in der Stiftskirche St. Arnual. Der Eintritt bei beiden Aufführungen ist frei.