1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Erfolgreiches Jahr für die Judoka des JJC

Erfolgreiches Jahr für die Judoka des JJC

St. Ingbert. Die Judoka des Judo- und Ju-Jutsu-Clubs (JJC) St. Ingbert können auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken. "Wir haben sowohl bei Landesmeisterschaften als auch bei Turnieren sehr gut abgeschnitten

St. Ingbert. Die Judoka des Judo- und Ju-Jutsu-Clubs (JJC) St. Ingbert können auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken. "Wir haben sowohl bei Landesmeisterschaften als auch bei Turnieren sehr gut abgeschnitten. Insgesamt konnten wir unsere Jugendarbeit noch einmal forcieren, was die Basis für eine erfolgreiche Zukunft des Vereins ist", sagt Judotrainer Marius Haas und ergänzt: "Für 2013 wünschen wir uns, dass wir im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich noch mehr Zulauf haben. Von den Trainerkapazitäten her wäre das überhaupt kein Problem."

Am vergangenen Dienstag hatte die Judoabteilung des JJC die Kinder und ihre Eltern zu einem gemeinsamen Jahresabschluss in die Sporthalle der Albert-Weisgerber-Schule eingeladen. Die Nachwuchstalente standen sich dabei in einem internen Turnier gegenüber. Dabei freuten sich die Kinder darüber, ihren Eltern präsentieren zu dürfen, was sie im Laufe des Jahres gelernt hatten.

Wenige Tage zuvor hatte sich der JJC-Judoka Nils König beim Nikolausturnier in Oberthal noch einmal landesweit von seiner besten Seite gezeigt. Hier durften nur Kinder unter elf Jahren bis einschließlich gelber Gurt (dritte Schwierigkeitsstufe von unten) teilnehmen. In der Klasse bis 40 Kilo errang König die Goldmedaille. König gehörte auch 2012 zu den Medaillengewinnern bei Landesmeisterschaften. So wurde er bei den Titelkämpfen der U11 in der Klasse bis 37 Kilo genau wie sein Teamkollege Maximilian Schultheiß bis 33 Kilo Zweiter. Rang drei ging an Katrin Traxel (bis 20 Kilo). Und Gold holten Maya Roth (bis 36 Kilo), Benedikt Seidler (bis 40 Kilo) sowie Kirill Sidorenko (bis 27 Kilo). Bei der U14 wurde Louisa Meyer bis 52 Kilo Erste und Selina Feichtner bis 40 Kilo Zweite.

Gold bei der U17 ergatterten Guiseppina Sagona (bis 44 Kilo) sowie Tilman Sutor (bis 50 Kilo). Zweite wurde Michelle Muhs (bis 48 Kilo) und Dritte Nicolas Meyer (bis 66 Kilo) sowie Luca Meyer (bis 73 Kilo). Und bei der U20 freuten sich Elisabetta Sagona (bis 63 Kilo) sowie Pascal Muhs (bis 66 Kilo) jeweils über die Bronzemedaille. Das gleiche gelang Marius Haas bei den Aktiven-Landesmeisterschaften in der Gewichtsklasse bis 81 Kilo.

Auch überregional vertraten die JJC-Judoka erfolgreich ihren Verein. So wurde Guiseppina Sagona bei den Südwestmeisterschaften der U17 bis 44 Kilo Dritte. Ebenfalls Rang drei erkämpfte sich auf südwestdeutscher Ebene bei der U20 Elisabetta Sagona bis 63 Kilo. Die verschiedenen Judo-Altersklassen trainieren jeden Dienstag und Freitag von 16.30 bis 22 Uhr in der Sporthalle der Albert-Weisgerber-Schule (Robert-Koch-Straße 4).

judoclub-jjc-st-ingbert.de