Bescherung für Kita St. Markus

Reinheim. Mit einem 1000-Euro-Scheck überraschte der Förderverein der Kita St. Markus Reinheim die kommissarische Leiterin Carmen Huth. Während eines Aktionstages hatte die Bäckerei Mischo Advents- und Türkränze sowie Gestecke angeboten und diese rund um die Kindertagesstätte mit Kuchen, Plätzchen, gefilzten Engeln und Nikoläusen verkauft

Reinheim. Mit einem 1000-Euro-Scheck überraschte der Förderverein der Kita St. Markus Reinheim die kommissarische Leiterin Carmen Huth. Während eines Aktionstages hatte die Bäckerei Mischo Advents- und Türkränze sowie Gestecke angeboten und diese rund um die Kindertagesstätte mit Kuchen, Plätzchen, gefilzten Engeln und Nikoläusen verkauft. Außerdem im Angebot: Von den Kindern selbst gebastelten Kerzen. Dazu wurde das erste Adventsfenster der Pfarrei geöffnet und für für Lesehungrige eine Buchausstellung aufgebaut. Vor dieser Kulisse überreichte der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Axel Ruth, den Scheck. Dabei handelte es sich um den Erlös des Jubiläumsfestes im Oktober. Damals hatte der Förderverein sein zehnjähriges bestehen begangen. "Wir werden uns von dem Geld Spielgeräte und Spiele, aber auch Bilderbücher anschaffen", kündigte Huth an. Derzeit besuchen 43 Kinder die montags bis freitags von sieben bis 16.15 Uhr geöffnete Einrichtung. Zudem werden fünf Krippenkinder betreut. Im letzten Jahrzehnt konnten sie oft von den mannigfaltigen Aktionen des aktiven und rund 70 Mitglieder zählenden Vereins profitieren und damit beispielsweise neben zahlreichen Anschaffungen auch Zuschüsse für Theaterfahrten gewähren. ott